Wörter-Buch (P)

Wählen Sie einen Anfangsbuchstaben

P

Pädagogen

Eine Lehrerin und drei Personen

Sie arbeiten mit Menschen.
Pädagogen sind zum Beispiel:

  • Lehrer und Lehrerinnen in der Schule.
  • Erzieher und Erzieherinnen im Kinder-Garten.

Pädagogische Hilfen

Zwei Frauen beim Einkaufen

Das sind zum Beispiel:

  • Hilfe für Eltern bei der Erziehung

von den Kindern.

  • Hilfe im Haus-Halt.
  • Hilfe beim Einkaufen.

Paritätischer Wohlfahrts-Verband

Und es ist ein großer Wohlfahrts-Verein.
Das bedeutet:
Er kümmert sich um verschiedene Menschen-Gruppen.
Zum Beispiel:

  • Um Menschen mit Behinderung,
  • um ältere Menschen,
  • um Kinder und Jugendliche
  • oder um Menschen aus anderen Ländern.

Partner-Vermittlung

Ein Paar

Bei einer Partner-Vermittlung kann man einen Mann
oder eine Frau kennen-lernen.

Pate

Ein Mann bei der Arbeit. Daneben steht ein anderer Mann.

Ein Pate ist ein Mensch,
der sich um einen anderen Menschen kümmert.
Wenn der Mensch Hilfe braucht.

Pate ist ein Wort,
das mit der Kirche zu tun hat.
Zum Beispiel:
Einen Paten bekommt jedes Kind,
wenn es getauft wird.
Der Pate kümmert sich um das Kind,
wenn es Hilfe braucht.
Zum Beispiel:

  • Wenn die Eltern krank sind.
  • Oder wenn die Eltern früh sterben.

Pausch-Betrag

Eine Frau im Rollstuhl

Manche Menschen mit Behinderung
müssen für viele Sachen Geld bezahlen.
Zum Beispiel dafür:

  • Für Hilfs-Mittel
  • oder für besondere Anzieh-Sachen.

Dafür bekommen sie vom Staat Geld zurück.
Das Geld heißt in schwerer Sprache:
Pausch-Betrag.

persönlich

Zwei frauen sitzen an einem Tisch und sprechen miteinander,

Das kommt von dem Wort: Person.
Persönlich bedeutet:
Alle Dinge haben mit einer Person zu tun.
Eine persönliche Beratung bedeutet:
Bei der Beratung geht es nur um Sie.
Es geht um keinen anderen Menschen.
Oder:
Der Arbeit-Geber will persönliche Dinge über Sie wissen.
Er will zum Beispiel wissen:

  • Ob Sie verheiratet sind.
  • Ob Sie Kinder haben.
  • Oder welchen Beruf Sie gelernt haben.

Bei all diesen Fragen geht es nur um Sie.
Es geht um keinen anderen Menschen.

Persönliche Assistenz

Zwei Frauen beim Einkaufen

Menschen mit Behinderung können
eine persönliche Assistenz bekommen.
Das bedeutet:
Sie werden bei vielen Dingen im Alltag
von einer Person unterstützt.
Das ist ein Assistent oder eine Assistentin.
Zum Beispiel:

  • Beim Einkaufen,
  • bei Arzt-Besuchen
  • oder beim Reisen.

Persönliches Budget - Persönliches Geld

Ein Stapel Geld-Scheine

Das ist Geld für Hilfen und Unterstützung.
Damit Menschen mit Behinderung selbst
über ihr Leben bestimmen können.

Pflege-Eltern

Eine Familie

Manche Kinder leben nicht in der eigenen Familie.
Zum Beispiel:

  • Weil die Eltern sich nicht gut

um das Kind kümmern können.

  • Weil die Eltern das Kind oft schlagen.
  • Oder weil die Eltern viele Problem haben.

Dann leben die Kinder manchmal bei Pflege-Eltern.
Bis die eigenen Eltern sich wieder gut
um ihr Kind kümmern können.

Pflege-Erlaubnis

Ein Papier, daneben eine Frau, die ein Kind pflegt.

Das ist ein wichtiges Papier.
Das Papier brauchen Frauen und Männer,
die als Tages-Mutter oder Tages-Vater arbeiten wollen.
Diese Pflege-Erlaubnis bekommen sie beim Jungend-Amt.

Pflege-Geld

Pflegegeld

Manche Menschen brauchen Pflege.

  • Weil sie schon älter sind.
  • Weil sie krank sind.
  • Oder weil sie eine Behinderung haben.

Dann können sie Pflege-Geld
von der Pflege-Versicherung bekommen.
Damit können sie verschiedene Sachen bezahlen.
Zum Beispiel:

  • Eine Pflege-Person,
  • ein Pflege-Bett
  • oder eine Person,

die ihnen im Haushalt hilft.

Pflege-Grad

Eine Frau pflegt eine andere Frau

Es gibt 5 verschiedene Pflege-Grade.
Die Pflege-Grade zeigen:
Wie viel Pflege ein Mensch braucht.

Pflege-Kasse oder Pflege-Versicherung

Ein kranker Mensch im Bett wird gepflegt

Betriebe und Arbeit-Nehmer
bezahlen jeden Monat Geld
für die Pflege-Versicherung.
Das Geld wird vom Lohn abgezogen.
Die Pflege-Kasse
bezahlt dann Geld für die Pflege.
Wenn ein Arbeit-Nehmer
oder eine Arbeit-Nehmerin Pflege brauchen.
Weil sie eine schwere Krankheit haben.
Zum Beispiel:

  • Für die Pflege Zuhause
  • oder für die Pflege im Pflege-Heim.

Pflege-Stufe

Eine Frau wird gepflegt

Es gibt 3 verschiedene Pflege-Stufen.
Die Pflege-Stufen zeigen:
Wie viel Pflege ein Mensch braucht.

Politik

Eine Gruppe von Menschen.

Das bedeutet:
Politiker arbeiten für die Menschen in einem Land.
Damit die Menschen in dem Land gut leben können.
Zum Beispiel:

  • Sie machen neue Gesetze.
  • Sie machen Verträge mit anderen Ländern.

Damit sie Sachen aus anderen Ländern kaufen können.

  • Und sie sprechen mit wichtigen Menschen in anderen Ländern.

Damit es kein Krieg gibt.

Politiker

Eine Gruppe von Menschen.

Sie werden alle 4 Jahre gewählt:
Damit sie für die Menschen in Deutschland arbeiten.
Sie machen zum Beispiel diese Sachen:

  • Sie sprechen über viele wichtige Sachen.
  • Sie entscheiden viele wichtige Sachen.
  • Sie machen Gesetze für die Menschen in Deutschland.
  • Und sie sprechen mit vielen wichtigen Menschen

in anderen Ländern.

Praktikum

Manche Menschen wissen noch nicht so genau:
Welchen Beruf sie einmal machen möchten.
Dann können sie verschiedene Sachen ausprobieren.
Sie arbeiten dann zum Beispiel:

  • In einer Firma,
  • in einem Büro,
  • oder in einem Geschäft.

Dort arbeiten sie eine bestimmte Zeit lang.
Danach wissen sie vielleicht:
Welchen Beruf sie lernen wollen.

Pränatale Diagnostik

Eine Schwangere wird untersucht

Es können verschiedene Vorsorge-Untersuchungen gemacht werden.
Wenn Frauen ein Baby bekommen.
Dabei wird untersucht:

  • Ob die Frau gesund ist.
  • Ob es dem Baby gut geht.
  • Ob das Baby wächst.

Dafür wird zum Beispiel:
Ein Foto von dem Baby im Bauch gemacht.

Preis-Nachlass

Viele Geldscheine, ein Teil der Geldscheine ist durchgestrichen.

Das bedeutet:
Für eine Sache weniger Geld bezahlen.

Private Alters-Vorsorge

Ein Spar-Schwein und ein Spar-Buch

Das bedeutet:
Manche Menschen sparen Geld.
Damit sie gut leben können.
Wenn sie nicht mehr arbeiten müssen.

Private Kranken-Versicherung

Ein Vertrag der Versicherung

In Deutschland müssen alle Menschen
eine Kranken-Versicherung haben.
Das steht in dem Gesetz-Buch: SGB 5.
Es gibt 2 verschiedene Kranken-Versicherungen:

  • Die private Kranken-Versicherung

In der Versicherung sind zum Beispiel:
Menschen, die eine eigene Firma haben.

  • Die gesetzliche Kranken-Versicherung

Projekt

An einem Tisch sitzen mehrere Menschen.

Das bedeutet:
Mehrere Menschen arbeiten zusammen.
Sie machen sich gemeinsam für eine Sache stark.

Prostituierte

Zwei Menschen haben Sex

Prostituierte sind Frauen.
Sie bekommen für Sex mit Männern Geld.
Sie haben mit vielen Männern Sex.
Das ist ihr Beruf.

Prothese

Ein Mann mit einem künstlichen Bein

Das ist ein Ersatz für ein Körper-Teil.
Es gibt verschiedene Prothesen.
Zum Beispiel:

  • Bein-Prothese

Das ist ein künstliches Bein.

  • Arm-Prothese

Das ist ein künstlicher Arm.

Psycho-Therapeuten

Ein Mann tröstet einen anderen

Sie sprechen mit Menschen über ihre Probleme.
Sie überlegen zusammen:

  • Was sie gegen die Probleme machen können.
  • Welche Hilfen es für die Probleme gibt.
  • Und wo die Menschen

noch mehr Unterstützung bekommen können.

Psychologen

Ein Mann hört einem anderen zu

Das sind Fach-Leute.
Sie helfen Menschen:

  • Wenn sie sehr traurig sind.
  • Oder wenn sie besondere Probleme haben.

Psychologie

Eine Frau tröstet eine andere

Das hat etwas mit der Seele
von einem Menschen zu tun.
Denn manchmal sind Menschen krank.
Oder sie sind sehr traurig.
Weil sie große Probleme haben.

Psychologische Hilfe

Eine Frau tröstet eine andere

Das bedeutet:
Menschen können mit einem Psychologen
über ihre Probleme sprechen.
Das ist ein Fach-Mann
oder eine Fach-Frau für Probleme.

Psychosoziales Zentrum

Eine Frau im Gespräch mit einer Psychologin.

Das ist ein Haus.
In dem Haus arbeiten viele verschiedene Ärzte
und Fach-Leute zusammen.
Zum Beispiel:

  • Psycho-Therapeuten

Sie sprechen mit den Menschen über ihre Probleme.

  • Psychologen

Sie helfen Menschen:
- Wenn sie sehr traurig sind.
- Oder wenn sie große Angst haben.

  • Beraterinnen

Sie sprechen mit den Menschen.
Wenn sie Hilfe brauchen.

Zurück zu O Weiter zu Q

Netzwerk der Regionalpartner

Über 150 regionale Netzwerke sind bereits für den Familienratgeber aktiv. Informieren Sie sich jetzt.

Zur Karte

Regionalpartner-Anmeldung

Partner werden

Damit das Angebot des Familienratgebers mit Hilfe eines regionalen Netzwerks kontinuierlich verbessert und ausgebaut werden kann, suchen wir ständig nach weiteren Regionalpartnern.

Jetzt bewerben!

Adressen vor Ort

Sie suchen passende Beratungsstellen für Ihr Anliegen? Finden Sie hier Einrichtungen in Ihrer Nähe, die Sie im Hinblick auf Ihre persönlichen Bedürfnisse professionell beraten.

Jetzt suchen

Quell-URL: https://www.familienratgeber.de/leichte-sprache/woerterbuch.php?range=p