Wörter-Buch (U)

Wählen Sie einen Anfangsbuchstaben

U

Ein Gebäude der Versicherung

Übergangs-Geld

Übergangs-Geld bekommen Menschen,
die eine Reha machen.
Weil sie in dieser Zeit nicht arbeiten können.
Dieses Geld bekommen sie von der Renten-Versicherung.

Eine Überweisung

Überweisung

Das ist ein Brief vom Arzt.
In dem Brief steht:
Zu welchem Fach-Arzt eine Person gehen soll.

Eine Person macht jetzt einen anderen Beruf

Umschulung

Manchmal können Menschen ihre Arbeit nicht mehr machen.

  • Weil sie eine Behinderung bekommen haben.
  • Weil sie eine Krankheit bekommen haben.
  • Oder weil es keine Arbeits-Plätze mehr für sie gibt.

Dann können sie eine Umschulung machen.
Das bedeutet:
Sie können eine andere Arbeit lernen.

Ein Vertrag der UN

UN-Behinderten-Rechts-Konvention

Die Abkürzung für UN-Behinderten-Rechts-Konvention ist: UN-BRK.
Das ist ein Vertrag.
In dem Vertrag stehen die Rechte
von Menschen mit Behinderung.

Ein Gebäude auf dem Unfall-Versicherung steht

Unfall-Kasse oder Unfall-Versicherung

Die Unfall-Kasse kümmert sich darum:
Dass keine Unfälle bei der Arbeit passieren.
Dafür hat sie zum Beispiel:

  • Regeln für den Schutz bei der Arbeit gemacht.

An die Regeln müssen sich alle Betriebe halten.
 
Wenn doch ein Arbeits-Unfall passiert,
dann kümmert sich die Unfall-Kasse darum:

  • Dass die verletzte Person schnell wieder gesund wird.

Dafür bezahlt die Unfall-Kasse
zum Beispiel die Behandlung beim Arzt.
Oder sie bezahlt die Behandlung im Kranken-Haus.

Eine Frau erklärt einer Gruppe von Menschen etwas

Universität

Eine Universität ist eine Schule für erwachsene Menschen.
Die Abkürzung für Universität ist: Uni.
Die Schüler und Schülerinnen von einer Uni
lernen dort viele Sachen für einen bestimmten Beruf.

Ein Mann zahlt Geld für Frau und Kind

Unterhalt

Das ist Geld.
Das Geld muss zum Beispiel
der Vater für sein Kind bezahlen.
Wenn die Eltern nicht zusammen leben.
Und das Kind bei der Mutter wohnt.
Eltern von Menschen mit Behinderung müssen Unterhalt bezahlen.
Wenn der Mensch mit Behinderung in einer eigenen Wohnung leben will.

Ein Amts-Gebäude

Unterhalts-Vorschuss

Das ist Geld.
Die Eltern von einem Kind haben sich getrennt.
Sie leben nicht mehr zusammen.
Das Kind wohnt bei der Mutter.
Dann muss der Vater Unterhalt bezahlen.
Das Jugend-Amt bezahlt das Geld für das Kind.
Wenn der Vater zum Beispiel kein Geld bezahlen kann.
Das heißt: Unterhalts-Vorschuss.

Zurück zu T Weiter zu V

Netzwerk der Regionalpartner

Über 150 regionale Netzwerke sind bereits für den Familienratgeber aktiv. Informieren Sie sich jetzt.

Zur Karte

Regionalpartner-Anmeldung

Partner werden

Damit das Angebot des Familienratgebers mit Hilfe eines regionalen Netzwerks kontinuierlich verbessert und ausgebaut werden kann, suchen wir ständig nach weiteren Regionalpartnern.

Jetzt bewerben!

Adressen vor Ort

Sie suchen passende Beratungsstellen für Ihr Anliegen? Finden Sie hier Einrichtungen in Ihrer Nähe, die Sie im Hinblick auf Ihre persönlichen Bedürfnisse professionell beraten.

Jetzt suchen

Quell-URL: https://www.familienratgeber.de/leichte-sprache/woerterbuch.php?range=U