Wörterbuch (W)

Wählen Sie einen Anfangsbuchstaben

W

Wachkoma

Schlafähnlicher Zustand mit offenen Augen, bei dem der Patient wach ist, jedoch in der Regel keine Reaktionen, Blickfixierung oder spontane Äußerungen zeigt; verschiedene Reflexe, etwa der Greifreflex, sind vorhanden. Diese Form der Bewusstseinsstörung geht auf einen Funktionsausfall der Großhirnrinde nach Schädelhirntrauma, Vergiftung, Schock oder Reanimation zurück.

Wasserkopf

vgl. Hydrocephalus.

Williams-Beuren-Syndrom (WBS) (Fanconi-Schlesinger-Syndrom)

Eine genetisch bedingte Besonderheit, deren Ursache in einem Verlust von genetischem Material im Bereich des Chromosoms 7 liegt. Als Folge kommt es zu einer leichten bis mittelschweren geistigen Behinderung bzw. zu einer Entwicklungsverzögerung.

Zurück zu V Weiter zu X

Netzwerk der Regionalpartner

Über 150 regionale Netzwerke sind bereits für den Familienratgeber aktiv. Informieren Sie sich jetzt.

Zur Karte

Regionalpartner-Anmeldung

Partner werden

Damit das Angebot des Familienratgebers mit Hilfe eines regionalen Netzwerks kontinuierlich verbessert und ausgebaut werden kann, suchen wir ständig nach weiteren Regionalpartnern.

Jetzt bewerben!

Adressen vor Ort

Sie suchen passende Beratungsstellen für Ihr Anliegen? Finden Sie hier Einrichtungen in Ihrer Nähe, die Sie im Hinblick auf Ihre persönlichen Bedürfnisse professionell beraten.

Jetzt suchen

Quell-URL: https://www.familienratgeber.de/woerterbuch.php?range=w