Wörterbuch

Wählen Sie einen Anfangsbuchstaben

S

Schädel-Hirn-Trauma (SHT)

Verletzung des Schädels und des Gehirns durch Einwirkung äußerer Gewalt.

Schädelfraktur

Bruch der Schädelknochen.

Schwerbehindertenausweis

Ein Schwerbehindertenausweis ist ein in Deutschland bundeseinheitlicher Nachweis über die Eigenschaft als schwerbehinderter Mensch, der von dem Versorgungsamt bzw. einer anderen nach Landesrecht zuständigen Behörde ausgestellt wird. Voraussetzung für die Ausstellung eines Ausweises ist, dass ein Grad der Behinderung (GdB) von 50 oder mehr vorliegt. Weitere Informationen finden Sie in der Rubrik "Schwerbehinderung".

Scid-Babies

Scid heißt "severe combined immune deficiency" und steht für eine genetisch bedingte Immunschwäche, die das Leben der Patienten selbst bei kleinsten Infektionen bedroht.

Sedierung

Medikamentöse Dämpfung und Beruhigung eines Kranken.

Selbsthilfegruppe

Selbsthilfegruppen sind selbstorganisierte Zusammenschlüsse von Menschen, die ein gleiches Interesse oder Anliegen haben und gemeinsam etwas dagegen bzw. dafür unternehmen möchten. Typische Anliegen sind etwa der Umgang mit Behinderungen, mit chronischen oder seltenen Krankheiten, mit Lebenskrisen und/oder belastenden sozialen Situationen.

Sensorische Integrationstherapie

Ein von Jean Ayres entwickeltes Behandlungskonzept, das bei Störungen des Zusammenspiels unterschiedlicher Sinnesqualitäten und -systeme angewandt wird. Unter Sensorischer Integration versteht man den neurologischen Prozess, bei dem vom eigenen Körper und der Umwelt ausgehende Sinneseinflüsse geordnet werden.

Silver-Russell-Syndrom

Das Silver-Russell-Syndrom (SRS) ist eine seltene Form des bereits während der Schwangerschaft beginnenden (intrauterinen) Kleinwuchses. Es zählt mit lediglich ca. 400 dokumentierten Fällen weltweit zu den seltenen Krankheiten.

Skoliose

S-förmige Verformung der Wirbelsäule.

Somnolenz

Bewußtseinseintrübung.

Sonderschule/Förderschule

Die Sonderschule wird auch Förderschule oder Schule mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt genannt. Es handelt sich um eine Schule für Kinder, die in der allgemeinen Schule nicht ausreichend gefördert werden können. Eine Alternative zur Sonderschule ist beispielsweise die Integration in eine Regelschule.

Sonographie

Ultraschalldiagnostik.

Sozialpädiatrisches Zentrum

Ambulante Einrichtung, die ergänzend zu Ärzten,Therapeuten und den Frühförderstellen interdisziplinär (fach- und berufsgruppenübergreifende) Hilfe und Unterstützung für Kinder mit Entwicklungsbeeinträchtigungen und Behinderungen bzw. für von Behinderung bedrohte Kindern anbietet. Sie steht fachlich und medizinisch unter ständiger ärztlicher Leitung. Mehr dazu in der Rubrik Frühförderung.

Spastik

Vermehrter Spannungszustand der Muskulatur.

Spina Bifida

Angeborene Spaltbildung der Wirbelsäule.

Ein oder mehrere Wirbelbogen schließen sich nicht vollständig, sodass das Rückenmark teilweise ungeschützt bleibt. Je nachdem, wie viel Nervengewebe bloßliegt, können sich dadurch verschiedene medizinische Probleme (wie z.B. Unfähigkeit, die Blase zu kontrollieren), geistige oder körperliche Behinderung ergeben. Die Wirbelsäulenspalte wird nach der Geburt in einer Operation geschlossen, damit das Rückenmark nicht weiter geschädigt wird. Etwa 75 % der Kinder, die von Spina bifida betroffen sind, haben zusätzlich einen Hydrocephalus (umgangssprachlich auch bekannt als "Wasserkopf").

Spondylitis Ankylosans (Morbus Bechterew)

Unheilbare chronische Wirbelsäulenerkrankung. Die Wirbelsäule verformt und krümmt sich zusehends.

Spondylitis deformans

Sammelbezeichnung für alle Krankheiten, die zur Versteifung oder Verformung der Wirbelsäule führen.

Strabismus

Schielen.

Symptom

Anzeichen, Merkmal, Kennzeichen einer körperlichen, seelischen oder sozialen Veränderung, im engeren Sinn Anzeichen einer Krankheit.

Zurück zu R Weiter zu T

Netzwerk der Regionalpartner

Über 150 regionale Netzwerke sind bereits für den Familienratgeber aktiv. Informieren Sie sich jetzt.

Zur Karte

Regionalpartner-Anmeldung

Partner werden

Damit das Angebot des Familienratgebers mit Hilfe eines regionalen Netzwerks kontinuierlich verbessert und ausgebaut werden kann, suchen wir ständig nach weiteren Regionalpartnern.

Jetzt bewerben!

Adressen vor Ort

Sie suchen passende Beratungsstellen für Ihr Anliegen? Finden Sie hier Einrichtungen in Ihrer Nähe, die Sie im Hinblick auf Ihre persönlichen Bedürfnisse professionell beraten.

Jetzt suchen

Quell-URL: https://www.familienratgeber.de/woerterbuch.php?range=s