Wörterbuch

Wählen Sie einen Anfangsbuchstaben

D

Delfintherapie

Therapieprogramm zur Stimulation von kranken und behinderten Kindern durch Delfine. Diese Therapie soll Lernprozesse in Gang setzen.

Diparese

Lähmung der Beine.

Diplegie

Doppelseitige Lähmung des Ober- oder Unterkörpers.

Diplopie

Doppeltsehen.

Doman Delacato-Therapie

Neuro- und sensomotorische Behandlungsmethode für hirngeschädigte Kinder.

Dornröschenschlafsyndrom

Phänomen bei manchen hirnverletzten Kindern; sie bleiben auch bei verbesserter Bewußtseinslage "lieber noch" im Schlaf und müssen wie Dornröschen behutsam aus diesem Zustand "erweckt" werden.

Down-Syndrom

Behinderung, welche bei der embryonalen Zellteilung entsteht. Statt der normalen 46 Chromosomen sind 47 vorhanden, meist ist das Chromosom 21 dreimal vorhanden, daher auch der alternative Name dieser Behinderung: Trisomie 21. Neben einer so genannten geistigen Behinderung sind mögliche körperliche Symptome: vergrößerte Zunge, angeborener Herzfehler, Taubheit, akute Leukämie oder das Fehlen von Darmabschnitten. Gesamtentwicklung und Lernfähigkeit sind meist sehr begrenzt. Der Begriff stammt von Dr. Langdon Down, der als erster diese Behinderung beschrieb.

Dysgrammatismus

Man versteht darunter die fehlerhafte Anwendung grammatikalischer Regeln bei der Bildung von Sätzen und der Beugung von Wörtern.

Dysphagie

Schluckstörung, Steckenbleiben der Nahrung in der Speiseröhre.

Dysphasie

Zentrale Sprachstörung. Das Sprechen ist nur ganz schwer möglich.

Zurück zu C Weiter zu E

Regionalpartner-Anmeldung

Partner werden

Damit das Angebot des Familienratgebers mit Hilfe eines regionalen Netzwerks kontinuierlich verbessert und ausgebaut werden kann, suchen wir ständig nach weiteren Regionalpartnern.

Jetzt bewerben!

Quell-URL: https://www.familienratgeber.de/woerterbuch.php?range=d