Infos für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige.

Wörterbuch (T)

Wählen Sie einen Anfangsbuchstaben

T

Tetraparese

Die Tetraparese bezeichnet eine teilweise Lähmung von Armen und Beinen. Sie ist Resultat einer neurologischen Störung. Eine vollständige Lähmung von Armen und Beinen wird als Tetraplegie bezeichnet.

Tetraplegie

Die Tetraplegie ist eine Form der Querschnittslähmung, bei der Arme und Beine vollständig gelähmt sind. Eine teilweise Lähmung von Armen und Beinen wird als Tetraparese bezeichnet.

Tetraspastik

Die Tetraspastik bezeichnet eine erhöhte Muskelspannung in Armen und Beinen. Sie ist ein Symptom einer ausgeprägten Spastik und wird von einer neurologischen Störung verursacht.

Zurück zu S Weiter zu U

Netzwerk der Regionalpartner

Über 150 regionale Netzwerke sind bereits für den Familienratgeber aktiv. Informieren Sie sich jetzt.

Zur Karte

Regionalpartner-Anmeldung

Partner werden

Damit das Angebot des Familienratgebers mit Hilfe eines regionalen Netzwerks kontinuierlich verbessert und ausgebaut werden kann, suchen wir ständig nach weiteren Regionalpartnern.

Jetzt bewerben!

Adressen vor Ort

Sie suchen passende Beratungsstellen für Ihr Anliegen? Finden Sie hier Einrichtungen in Ihrer Nähe, die Sie im Hinblick auf Ihre persönlichen Bedürfnisse professionell beraten.

Jetzt suchen

Quell-URL: https://www.familienratgeber.de/woerterbuch.php?range=T