Beratung von der Behinderten-Hilfe

Drei Frauen unterhalten sich.

 

Die hat viele -
für Menschen mit Behinderung und ihre Familien.

Mehrere Menschen begrüßen und unterhalten sich.

Zur Behinderten-Hilfe gehören viele verschiedene:

  • Vereine, 
    zum Beispiel: Die .

  • zum Beispiel: Der .
  • und die
    zum Beispiel:
    • Die ,
    • die
    • oder die .
Info-Heft

Bei der Behinderten-Hilfe können Sie viele Informationen
zu verschiedenen Themen bekommen.
Zum Beispiel:

Sozialgesetzbuch 9 (SGB 9)
  • Welche es für Menschen mit Behinderung gibt.
  • Oder welche Geld-Hilfen Sie bekommen können.
  • Welche
    es für Menschen mit Behinderung gibt.
    Und wo Sie das Geld für Hilfs-Mittel bekommen können.
  • Welche Hilfen Sie bekommen können:
    Wenn Sie Ihre Wohnung
    umbauen lassen wollen.
Menschen mit Behinderung, daneben ein Auto.
  • Welche besonderen
    es für Menschen mit Behinderung gibt.
    Das sind zum Beispiel: für Rollstuhl-Fahrer.
  •  Welche Freizeit-Angebote
    es für Menschen mit Behinderung gibt.
  • Welche Hilfen Menschen mit seelischen Problemen
    bekommen können.

Die Beratungs-Stellen von der Behinderten-Hilfe

Eine Frau im Rollstuhl sitzt an einem Schreibtisch und telefoniert.

Die von der Behinderten-Hilfe
haben viel
 
Das bedeutet:
Die Mitarbeiter von den Beratungs-Stellen
wissen über viele Sachen gut .
Und sie haben auch über besondere Probleme
viele wichtige Informationen.

Die Beratungs-Stellen können Ihnen helfen:

  • Wenn Sie noch mehr Hilfs-Angebote suchen.
  • Und wenn Sie für besondere Probleme
    einen brauchen.
Ein Arzt und eine Ärztin.

Bei den Beratungs-Stellen können Sie
verschiedene Informationen bekommen.
Zum Beispiel Namen und :

  • Von Ärzten,
  • ,
  • ,
  • ,
  • Vereinen
  • oder anderen Beratungs-Stellen.

Dann können Sie sich noch mehr Hilfe holen.
Oder Sie können sich Hilfe für besondere Probleme holen.

Ein Netzwerk von verschiedenen Gruppen. In der Mitte ein Gesetzbuch.

Bei manchen Vereinen können Sie Informationen
zu bestimmten Themen bekommen.
Der Verein Lebenshilfe macht sich zum Beispiel
besonders für Menschen mit Lern-Schwierigkeiten stark.
Oder der Verein Weibernetz hilft behinderten Frauen dabei:
Dass sie ihr Recht bekommen.

Die Neuen EUTB Beratungs-Stellen

Ein Mann und eine Frau im Rollstuhl sitzen an einem Schreibtisch und unterhalten sich.

ist die Abkürzung für:
Ergänzende unabhängige -Beratung.
Das sind Beratungs-Stellen für Menschen mit Behinderung.
In den EUTB Beratungs-Stellen arbeiten viele Berater
und Beraterinnen mit Behinderung.
Sie wissen genau:

  • Welche Probleme Menschen mit Behinderung haben.
  • Und welche Hilfen Sie brauchen.

Hier können Sie noch mehr Informationen
zu den EUTB-Beratungs-Stellen lesen:
Die neuen Beratungs-Stellen EUTB

Bei manchen Beratungs-Stellen gibt es noch mehr Hilfen

Eine Frau begleitet eine andere Frau, die imRollstuhl sitzt. Daneben eine Ärztin.

Manche Beratungs-Stellen haben besondere Hilfs-Angebote.
Die Mitarbeiter von den Beratungs-Stellen
gehen zum Beispiel mit Ihnen:

  • Zum Arzt
  • oder zum Amt.

Wenn Sie es wollen.

Zwei Frauen beim Einkaufen. Eine Frau sitzt im Rollstuhl, die andere schiebt einen Einkaufswagen.

Große Vereine und Wohlfahrts-Verbände
haben oft noch mehr Hilfs-Angebote.
Zum Beispiel:

  • Fahr-Dienste für Menschen mit Behinderung,
  • verschiedene Freizeit-Angebote,
  • oder .
Zurück zur Übersicht „Beratungs-Angebote”