So wird die Wohnung barriere-frei

Eine Frau im Rollstuhl steht vor einer Rampe vor einer Eingangstür.

Menschen mit Behinderung brauchen Wohnungen.
Deshalb müssen viele Wohnungen umgebaut werden.
Oder es müssen barriere-freie Wohnungen gebaut werden.
 
Für den Bau von barriere-freien Wohnungen gibt es Regeln.
Sie sind in der auf-geschrieben.
Mehr Informationen dazu gibt es hier:
Regeln für barriere-freie Wohnungen

Eine nackte Person sitzt im Bad auf einem Wandhocker. Sie wird von einem Mann mit Schürze gewaschen.

Menschen mit Behinderung
können auch verschiedene bekommen.
Zum Beispiel:

  • Einen Treppen-Lift,
  • eine Toilettensitz-Erhöhung,
  • oder einen Duschsitz.

Damit sie gut in ihrer Wohnung leben können.

Beratungs-Stellen für barriere-freies Bauen

Auf dem Bild ist eine Frau zu sehen.

Menschen mit Behinderung brauchen gute .

  • Wenn sie ihre Wohnung barriere-frei
    umbauen lassen wollen.
  • Oder wenn sie eine barriere-freie Wohnung
    bauen lassen wollen.
Eine Beraterin sitzt am Schreibtisch.

Beratung gibt es bei vielen Stellen.
Zum Beispiel:

Auch bei verschiedenen Ämtern gibt es Beratung.
Zum Beispiel:

  • Beim
  • oder beim Bauamt.

Dort können Sie Informationen bekommen.
Zum Beispiel:

  • Wie Sie ihre Wohnung umbauen lassen können.
  • Wie Sie den Umbau bezahlen können.

Die Berater kommen auch zu Ihnen nach Hause.

Für barriere-freie Wohnungen geben verschiedene Stellen Geld

viele Gerldscheine

Zum Beispiel:

  • Für den Umbau von einer Wohnung,
  • für den Bau von neuen Wohnungen,
  • und für Hilfs-Mittel.

Geld bekommen Sie zum Beispiel:

  • Von den
    Die Abkürzung dafür ist: .
  • Von den
  • oder von der .
Eine Frau schreibt einen Antrag.

Dafür müssen Sie einen schreiben.
Den Antrag schicken Sie an eine .
Das sind von den Reha-Trägern.
Die Reha-Service-Stelle gibt den Antrag an einen Reha-Träger weiter.
Zum Beispiel:

  • An das ,
  • an die ,
  • an die ,
  • an das
  • oder an das .

Diese Sachen bezahlen die Integrations-Ämter

Ein Haus, davor liegt Stapel Geldscheine.

Das bezahlt Geld für den Umbau:

  • Von einer Wohnung
  • oder von einem Haus.

Oder es gibt Geld dafür:

  • Dass Sie sich eine barriere-freie Wohnung
    kaufen können.
  • Oder dass Sie sich ein barriere-freies Haus
    kaufen können.
Eine Frau im Rollstuhl sitzt an einem Schreibtisch.

Das macht das Integrations-Amt aber nur:

  • Wenn die Menschen mit Behinderung
    dann ihren Arbeits-Platz behalten können.
  • Oder wenn sie dann einen neuen Arbeits-Platz bekommen.

Das bezahlt die Pflege-Kasse

Geldscheine

Die Pflege-Kasse bezahlt nur Geld:
Wenn Sie einen haben.
Dann gibt die Pflege-Kasse Geld zum Umbau dazu.
Aber sie bezahlt nicht den ganzen Umbau.
Sie müssen selbst Geld dazu geben.

Bau-Sparverträge

Ein Sparbuch, daneben ein Sparschwein.

Alle Bau-Sparverträge haben eine Lauf-Zeit.
Das bedeutet:
Sie müssen für eine bestimmte Zeit
Geld für den bezahlen.
Zum Beispiel:

  • 5 Jahre
  • 10 Jahre
  • oder 15 Jahre.

Das bedeutet:
Sie sparen das Geld an.

Ein Haus, davor liegt Stapel Geldscheine.

Nach der Lauf-Zeit
können Sie ihr Geld bekommen.
Dann können Sie zum Beispiel:
Ihr Haus barriere-frei umbauen.

Ein Blatt Papier, darauf steht "Regeln".

Für Menschen mit Behinderung
gibt es eine besondere Regel bei Bau-Sparverträgen Menschen mit Behinderung können das Geld
schon früher bekommen.
Auch wenn die Lauf-Zeit noch nicht rum ist.
Dafür müssen sie aber einen von 95 haben.
Auch die können das Geld schon früher bekommen.

Ein Mann in einem Büro, davor liegt ein Sparbuch und ein Sparschwein.

Das ist auch bei Bau-Sparverträgen so:

  • Für die der Geld dazu gibt.
  • Oder für die der Geld dazu gibt.

Sie können das Geld aber nur früher bekommen:

  • Wenn sie noch keine Behinderung hatten.
    Als sie den Bau-Spar-Vertrag gemacht haben.
  • Wenn sie die Behinderung erst später bekommen haben.
Geld an das Finanzamt.

sparen beim Umbau
Der Umbau von einer Wohnung kostet oft viel Geld.
Darum können Menschen mit Behinderung Steuern sparen.
 
Das bedeutet:
Sie müssen weniger Steuern an das bezahlen.
Dafür gibt es Regeln.
Zum Beispiel:

Schwerbehindertenausweis
  • Die Menschen müssen die Behinderung
    schon vor dem Umbau haben.
  • Sie müssen eine vom Arzt
    für das Finanz-Amt haben.
  • Sie müssen eine
    vom abgeben.

Ein Kredit von der KFW-Bank

Ein Bank-Gebäude, daneben liegt ein Stapel Geldscheine.

Die KFW-Bank ist eine besondere Bank.
Sie gibt zum Beispiel Geld:

  • Für den Hausbau,
  • für eine neue Heizung,
  • für die Wärme-Dämmung in einem Haus.
Ein Bank-Gebäude, daneben eine Hand mit einem Geldschein.

Wenn Sie ihr Haus barriere-frei umbauen lassen wollen:
Dann können Sie Geld von der KFW-Bank bekommen.
In Schwerer Sprache heißt das:
Sie bekommen einen .
Das Geld müssen Sie zurück-bezahlen.
Aber sie müssen weniger bezahlen.

Hier können Sie mehr Informationen dazu lesen:

Info-Heft

Internet-Seite von der KFW-Bank
Die Informationen sind nicht in Leichter Sprache.

Zurück zur Übersicht „Schwerbehinderung”