Infos für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige.

Unterschiede zwischen der Kranken-Versicherung und Pflege-Versicherung

Kranken-Versicherung

In Deutschland muss jeder Mensch bei einer:

Diese 2 Versicherungen haben unterschiedliche Aufgaben.

Die Abkürzung für Kranken-Versicherung ist: KV.
Die Aufgaben von der KV sind:

  • Dass die Menschen gesund bleiben.
  • Dass die Menschen wieder gesund werden.
  • Oder dass es den Menschen wieder besser geht.

Dafür bezahlt die KV zum Beispiel:

  • Die Behandlung beim Arzt,
  • die Behandlung im Krankenhaus
  • oder Tabletten.

Pflege-Versicherung

Die Abkürzung für Pflege-Versicherung ist: PV.
Die PV gibt Geld:
Wenn ein Mensch Pflege braucht.

Damit 1 Mensch Geld von der PV bekommen kann:
Muss er einen Pflege-Grad haben.
Um den Pflege-Grad zu bekommen:
Muss der Mensch einen Antrag schreiben.
Dann prüft ein Mitarbeiter vom Medizinischen Dienst:

  • Ob der Mensch Pflege braucht.
  • Und welchen Pflege-Grad der Mensch hat.

Manche Sachen können von beiden Versicherungen bezahlt werden

Manche Sachen können:

  • Die KV
  • und die PV bezahlen.

Zum Beispiel:
Ein Mensch braucht bei vielen Sachen Hilfe:

  • Beim Anziehen,
  • beim Duschen
  • und beim Essen.

Die KV bezahlt dem Menschen Geld,
wenn er die Hilfe nur für kurze Zeit braucht.
Die PV bezahlt dem Menschen Geld,
wenn er die Hilfe für mindestens 6 Monate braucht.

Das ist wichtig:
Es gibt immer nur 1 Versicherung Geld für die Pflege.
Sie können nicht von beiden Versicherungen
gleichzeitig Geld für die Pflege bekommen.
Wenn die PV Geld für die Pflege gibt:
Dann bezahlt die KV nur die medizinische Versorgung.
Zum Beispiel:

  • Eine Behandlung beim Arzt.
  • Wenn die Pfleger den Verband wechseln.
  • Oder wenn die Pfleger Tabletten geben.

Welche Versicherung bezahlt die Hilfs-Mittel?

Viele Menschen brauchen Hilfs-Mittel.
Die PV bezahlt zum Beispiel:

Und die KV bezahlt zum Beispiel:

  • Rollstühle,
  • Hör-Geräte,
  • Brillen,
  • oder Prothesen.

Die Gesetze für die Versicherungen sind auf-geschrieben

Gesetze sind in Gesetz-Büchern auf-geschrieben.
Jedes Gesetz-Buch hat verschiedene Teile.
Diese Teile heißen: Kapitel.
In den Kapiteln gibt es viele kleine Teile.
Die kleinen Teile heißen Paragrafen.
Das Zeichen für Paragraf sieht so aus: §

Die Gesetze für die KV
stehen im Sozial-Gesetz-Buch 5.
Dort sind sie im Kapitel 3.
Das sind die Paragrafen: 11 bis 57.
Da steht zum Beispiel:

  • Die Kranken-Pflege zu Hause muss von der KV bezahlt werden.
  • Reha-Leistungen müssen von der KV bezahlt werden.
  • Einige Hilfs-Mittel müssen von der KV bezahlt werden.

Die Gesetze für die PV
stehen im Sozial-Gesetz-Buch 11.
Dort sind sie im Kapitel 4.
Das sind die Paragrafen: 28 bis 45.
Da steht zum Beispiel:

Mehr Informationen

Hier können Sie noch mehr Informationen bekommen:

Weitere Familienratgeber-Artikel zum Thema

zuletzt aktualisiert: 05.08.2020

Adressen vor Ort

Finden Sie Angebote in Ihrer Nähe

Zum Seitenanfang

Netzwerk der Regionalpartner

Über 150 regionale Netzwerke sind bereits für den Familienratgeber aktiv. Informieren Sie sich jetzt.

Zur Karte

Regionalpartner-Anmeldung

Partner werden

Damit das Angebot des Familienratgebers mit Hilfe eines regionalen Netzwerks kontinuierlich verbessert und ausgebaut werden kann, suchen wir ständig nach weiteren Regionalpartnern.

Jetzt bewerben!

Adressen vor Ort

Sie suchen passende Beratungsstellen für Ihr Anliegen? Finden Sie hier Einrichtungen in Ihrer Nähe, die Sie im Hinblick auf Ihre persönlichen Bedürfnisse professionell beraten.

Jetzt suchen

Quell-URL: https://www.familienratgeber.de/leichte-sprache/rechte-leistungen/kranken-pflegeversicherung/gkv-pv.php

Zur Aktion Mensch