Urlaub für Menschen mit Behinderung   

Viele Reise-Anbieter haben besondere Angebote
für Menschen mit Behinderung.
Sie können zum Beispiel:

  • In einer Gruppe verreisen,
  • alleine fahren
  • oder mit einem anderen Menschen verreisen.

Jeder Mensch hat verschiedene Wünsche für seinen Urlaub.
Zum Beispiel wollen manche Menschen:

  • Sich ausruhen,
  • in der Sonne liegen,
  • wandern
  • oder ein Museum besuchen.

Dafür brauchen Menschen mit Behinderung
einen Urlaub ohne Hindernisse.
Damit sie selbst entscheiden können:

  • Wo sie Urlaub machen wollen.
  • Ob sie alleine in den Urlaub fahren wollen.
  • Oder ob sie mit einer Gruppe verreisen wollen.

Dafür muss aber noch viel getan werden.
Zum Beispiel:

  • Muss es noch mehr barriere-freie Gaststätten geben.
  • In den Hotels muss es mehr Fahrstühle geben.
  • Und die Türen zu vielen Zimmern müssen breiter gemacht werden.

Und die Mitarbeiter von den Reise-Anbietern müssen lernen:
Was Menschen mit Behinderung brauchen.
Und wie Sie Menschen mit Behinderung
im Urlaub unterstützen können.

Aber in den letzten Jahren ist auch schon viel verändert worden.
Zum Beispiel:

  • Es gibt schon viele gute Reise-Angebote
    für Menschen mit Behinderung.
  • Menschen mit Behinderung
    können ihre Reise selber planen.
  • Oder sie können auch in einer Gruppe verreisen.
    Wenn sie das möchten.

Nachteils-Ausgleiche für das Reisen
Menschen mit Behinderung bekommen Nachteils-Ausgleiche.

Hier können Sie mehr Informationen
über die Nachteils-Ausgleiche lesen:
Flugreisen
Personen-Fernverkehr
und Personen-Nahverkehr.

Hier können Sie noch mehr Informationen über Barriere-freie Reisen lesen:

MosGiTo ist eine Internet-Seite in Leichter Sprache.
Da können Sie viele Informationen über Reisen bekommen.

Lebenshilfe Tours

Lebenshilfe Tours ist eine Arbeits-Gruppe von der Lebenshilfe.
Sie machen Reise-Angebote:

  • Für Menschen mit Lern-Schwierigkeiten
  • und für Menschen mit einer Körper-Behinderung.

Internet-Seite von Lebenshilfe Tours

Weitere Familienratgeber-Artikel zum Thema

zuletzt aktualisiert: 03.01.2018

Netzwerk der Regionalpartner

Über 150 regionale Netzwerke sind bereits für den Familienratgeber aktiv. Informieren Sie sich jetzt.

Zur Karte

Regionalpartner-Anmeldung

Partner werden

Damit das Angebot des Familienratgebers mit Hilfe eines regionalen Netzwerks kontinuierlich verbessert und ausgebaut werden kann, suchen wir ständig nach weiteren Regionalpartnern.

Jetzt bewerben!

Adressen vor Ort

Sie suchen passende Beratungsstellen für Ihr Anliegen? Finden Sie hier Einrichtungen in Ihrer Nähe, die Sie im Hinblick auf Ihre persönlichen Bedürfnisse professionell beraten.

Jetzt suchen

Quell-URL: https://www.familienratgeber.de/leichte-sprache/lebensphasen/familie-freizeit/urlaub-behinderung.php