Selbsthilfe

Manche Situationen oder Probleme kann man nur verstehen, wenn man sie selbst erlebt hat. Selbsthilfegruppen können in so einer Situation helfen. Dort treffen sich Menschen, die ähnliches erlebt haben. Sie helfen und unterstützen sich gegenseitig und hören einander zu. Für Menschen mit Behinderung gibt es viele Selbsthilfegruppen.


Was ist Selbsthilfe?

Die Mitglieder einer Selbsthilfegruppe haben eine gemeinsame Erfahrung, die ihnen Schwierigkeiten bereitet. So können sich zum Beispiel Menschen mit einer Körperbehinderung zu einer Selbsthilfegruppe zusammenschließen. Meist treffen sich Selbsthilfegruppen regelmäßig, zum Beispiel einmal im Monat. Bei einem Treffen sprechen die Mitglieder über ihre Erfahrungen, Probleme und Erfolge. In der Gruppe versuchen die Mitglieder sich gegenseitig zu unterstützen. Dadurch helfen sich die Mitglieder selbst, ohne professionelle Hilfe.

Seelische und moralische Unterstützung

Menschen mit einer bestimmten Behinderung erleben manchmal Situationen, die kaum einer ohne diese Behinderung verstehen kann. In einem Selbsthilfeverein sind Menschen, die solche Situationen kennen. Durch gemeinsame Erfahrungen fühlen sich viele Menschen besser verstanden. Sie erleben, dass auch anderen Menschen ähnlich fühlen. Dadurch können sich die Mitglieder von Selbsthilfegruppen gegenseitig stärken und unterstützen. Sie fühlen sich erleichtert, mit einem Problem nicht alleine zu sein. Sie geben sich gegenseitig Tipps und Ansprechpartner, mit denen sie gute Erfahrungen gemacht haben.

Ziele der Selbsthilfe

  • Kennenlernen anderer Menschen mit ähnlicher Erfahrung, Gespräche miteinander, gemeinsame Aktionen
  • Hilfe beim Lösen von Problemen, Stärkung des Selbstwertgefühls
  • Information durch Fachvorträge oder Lehrgänge
  • Austausch von Informationen über Hilfeangebote

Manchmal ist eines der Ziele einer Selbsthilfegruppe auch, mehr Menschen über ein Problem zu informieren. Denn eine Gruppe von Menschen kann manchmal mehr erreichen, als einer allein.

Organisation und Struktur

Selbsthilfegruppen organisieren sich freiwillig und ehrenamtlich. Die Mitglieder sind oft nur Personen, die eine ähnliche Erfahrung haben oder in einer ähnlichen Situation sind. Selbsthilfegruppen versuchen eigentlich für eine längere Zeit zu bestehen. Doch es ist meistens schwierig, kostenlos Räume oder eine Bürohilfe zu erhalten. Denn die Gruppen beschäftigen normalerweise kein hauptamtliches Personal. Einige Behindertenverbände oder Vereine unterstützen Selbsthilfegruppen. Sie bieten den selbstorganisierten Gruppen Räume, Drucken für sie Einladungen oder erledigen kleinere Büroaufgaben. Eine Selbsthilfegruppe hat meist nicht so viele Mitglieder. Denn die Mitglieder berichten manchmal über intime Erfahrungen. Sie möchten nicht, dass zu viele Menschen davon erfahren. Auch der enge Kontakt unter den Mitgliedern ist in einer kleineren Gruppe besser möglich. In Selbsthilfegruppen übernimmt meist jedes Mitglied eine bestimmte Aufgabe. Die Mitglieder einer Gruppe sind normalerweise gleichberechtigt. Manchmal übernimmt eine Person die organisatorische Leitung.

Selbsthilfegruppen finden

Wenn Sie eine passende Selbsthilfegruppe suchen, können Sie sich an die Nationale Kontakt- und Informationsstelle zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen (NAKOS) wenden. Auf der Internetseite der NAKOS können Sie nach passenden Gruppen vor Ort suchen. Gibt es keine Gruppe, kann Ihnen die NAKOS auch bei der Gründung einer neuen Gruppe helfen.
Meist können Sie auch in Ihrer Nähe eine Selbsthilfe-Kontaktstelle finden. Diese Kontaktstellen kennen alle Selbsthilfegruppen einer Region und können Ihnen Informationen geben. Oft betreiben Träger der Freien Wohlfahrtspflege solche Kontaktstellen. Zum Beispiel der Paritätische Wohlfahrtsverband, die Caritas oder Diakonie.
Sie können auch in der Adressdatenbank des Familienratgebers nach passenden Selbsthilfegruppen suchen.

Weitere Informationen

zuletzt aktualisiert: 06.04.2017

Adressen vor Ort

Finden Sie Beratungsstellen in Ihrer Nähe.

Zum Seitenanfang

Regionalpartner-Anmeldung

Partner werden

Damit das Angebot des Familienratgebers mit Hilfe eines regionalen Netzwerks kontinuierlich verbessert und ausgebaut werden kann, suchen wir ständig nach weiteren Regionalpartnern.

Jetzt bewerben!

Quell-URL: https://www.familienratgeber.de/beratung-hilfe/selbsthilfe/selbsthilfe.php