Versorgungsamt   

Das Versorgungsamt ist für die Angelegenheiten von Menschen mit Schwerbehinderung zuständig. Das Amt legt den Grad der Behinderung (GdB) fest und stellt einen Schwerbehindertenausweis aus.


Aufgaben

Für viele Angelegenheiten im Zusammenhang mit einer Schwerbehinderung ist ein Versorgungsamt oder ein Amt für soziale Angelegenheiten zuständig. Es legt zum Beispiel den Grad der Behinderung (GdB) und somit auch eine Schwerbehinderung fest. Und es stellt einen Schwerbehindertenausweis aus. Zu den Aufgaben zählt die Rehabilitation und Teilhabe von Menschen mit Schwerbehinderung. Dazu gehören auch die Nachteilsausgleiche. Die rechtliche Grundlage für diese Aufgaben des Versorgungsamtes ist das 9. Sozialgesetzbuch, Teil 2.

In manchen Bundesländern gibt es zentrale Versorgungsämter. In anderen Bundesländern übernehmen kommunale Ämter diese Aufgaben. In den Kommunen heißen die Ämter meistens Amt für Soziale Angelegenheiten.

Zuständigkeiten in den einzelnen Bundesländern

Berlin:
Landesamt für Gesundheit und Soziales Berlin

Baden-Württemberg:
Die jeweils zuständigen Landratsämter

Bayern:
Zentrum Bayern Familie und Soziales mit Regionalstellen in den sieben Regierungsbezirken:

Brandenburg:
Landesamt für Soziales und Versorgung mit drei Außenstellen in Cottbus, Frankfurt (Oder) und Potsdam

Bremen:
Versorgungsamt Bremen

Hamburg:
Versorgungsamt Hamburg

Hessen:
In Hessen sind das Landesversorgungsamt und die Hessischen Ämter für Versorgung und Soziales zuständig. Sie haben fünf Ämter in Darmstadt, Frankfurt am Main, Fulda, Gießen, Kassel und Wiesbaden. Die Standorte und Anschriften finden Sie auf der Website der Hauptstelle in Gießen.

Mecklenburg-Vorpommern:
Landesamt für Gesundheit und Soziales

Niedersachsen:
Landesamt für Soziales, Jugend und Familie mit sechs Außenstellen:

  • Hauptstelle des Landesamtes für Soziales, Jugend und Familie in Hildesheim
  • Außenstelle Braunschweig
  • Außenstelle Hannover
  • Außenstelle Lüneburg
  • Außenstelle Oldenburg
  • Außenstelle Osnabrück
  • Außenstelle Verden

Nordrhein-Westfalen:
Die jeweils zuständigen Kommunalverwaltungen

Rheinland-Pfalz:
Landesamt für Soziales, Jugend und Versorgung
Menschen mit Behinderung

Saarland:
Landesamt für Soziales Saarland

Sachsen:
Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz in Zusammenarbeit mit den kommunalen Versorgungsämtern.

Sachsen-Anhalt:
Landesverwaltungsamt

Schleswig-Holstein:
Landesamt für soziale Dienste mit den vier Außenstellen in Neumünster, Heide, Lübeck, Schleswig

Thüringen:
Thüringer Ministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie in Zusammenarbeit mit den kommunalen Versorgungsämtern.

zuletzt aktualisiert: 16.08.2017

Adressen vor Ort

Finden Sie Beratungsstellen in Ihrer Nähe.

Zum Seitenanfang

Netzwerk der Regionalpartner

Über 150 regionale Netzwerke sind bereits für den Familienratgeber aktiv. Informieren Sie sich jetzt.

Zur Karte

Regionalpartner-Anmeldung

Partner werden

Damit das Angebot des Familienratgebers mit Hilfe eines regionalen Netzwerks kontinuierlich verbessert und ausgebaut werden kann, suchen wir ständig nach weiteren Regionalpartnern.

Jetzt bewerben!

Adressen vor Ort

Sie suchen passende Beratungsstellen für Ihr Anliegen? Finden Sie hier Einrichtungen in Ihrer Nähe, die Sie im Hinblick auf Ihre persönlichen Bedürfnisse professionell beraten.

Jetzt suchen

Quell-URL: https://www.familienratgeber.de/schwerbehinderung/schwerbehindertenausweis/versorgungsamt.php