Kurzzeitbetreuung, Kurzzeitpflege

Frau in einem Rollstuhl

Für eine kurze Zeit die Betreuung in vertrauensvolle Hände zu übergeben und selbst einmal durchatmen zu können – das ist es, was sich Menschen manchmal wünschen, die ihre Angehörigen mit Behinderung selbst pflegen. Um dies zu ermöglichen und um die familiäre Situation insgesamt zu stabilisieren, ist ein Angebot von begleitenden Hilfen erforderlich.

Es gibt die Möglichkeit zur Erholung von der Erziehung, Betreuung und Pflege, die bis zu vier Wochen im Kalenderjahr dauern kann. Die Verantwortung für den Angehörigen mit Behinderung wird für diese Zeit an professionelle Pflegekräfte abgegeben.
Kurzzeitbetreuung ist die Sicherstellung der Begleitung, Versorgung und Pflege des Menschen mit Behinderung, wenn:

  • die Hauptbezugsperson vorübergehend ausfällt
  • die Hauptbezugsperson eine zeitlich begrenzte, aber umfassende Entlastung benötigt;
  • unvorhersehbar die Versorgung im häuslichen Bereich nicht mehr möglich ist;
  • eine alternative Wohn- und Betreuungsmöglichkeit nicht sofort zur Verfügung steht.

Kurzzeitbetreuungen sind auch dann angebracht, wenn Ferienzeiten, Betriebsferien der Werkstätten für Menschen mit Behinderung oder andere Gründe zu besonderen Belastungen für die Angehörigen führen.
Im Rahmen einer Kurzzeitbetreuung wird je nach den Bedürfnissen des Einzelnen pädagogische und pflegerische Unterstützung von Assistenz und Begleitung über Förderung bis hin zu weitgehender Übernahme notwendiger Hilfestellung angeboten. Die Hilfestellung kann bis zu einem jährlichen Maximalbetrag von der Pflegeversicherung getragen werden.

Mehr zur Pflegeversicherung

Die Leistungen einer Kurzzeitbetreuung werden nach dem Pflegeversicherungsgesetz (SGB XI) oder über das 12. Sozialgesetzbuch (SGB XII) erbracht.
Angebote zur Kurzzeitbetreuung kann man unter anderem bei den Trägern der freien Wohlfahrtspflege, beispielsweise dem Diakonischen Werk, dem Deutschen Caritasverband oder der Arbeiterwohlfahrt erfragen. Auch die Lebenshilfe e. V. kann Auskunft geben.


Stichworte, die diesem Artikel zugeordnet wurden:

Assistenz, Hilfestellung, Kurzzeitbetreuung, Kurzzeitpflege, Pflegeversicherung, Sozialgesetzbuch

Hilfe in Ihrer Nähe

Sie suchen Beratungsstellen in der Umgebung? Finden Sie diese jetzt ganz einfach mit unserer Suche.

Zur Suche
Seite weiterempfehlen

Quell-URL: https://www.familienratgeber.de/selbstbestimmt_leben/wohnen/kurzzeitbetreuung.php