Selbsthilfe

3 Menschen essen zusammen an einem Tisch

Die Selbsthilfe von Menschen mit Behinderung sowie von Eltern und Angehörigen ist in Ergänzung zu professioneller Fremdhilfe von großer Bedeutung. Das Menschen sich selbst oder gegenseitig helfen und sich ihrer besonderen Situation stärken, ist Ziel der Selbsthilfe.

Menschen, die von einer Behinderung betroffen sind, können sich selbst oder anderen in ähnlicher Lage bei der Bewältigung der auftretenden Probleme besondere Hilfe und Stütze sein. Dies trifft grundsätzlich auch für geistig behinderte Menschen zu, obwohl die Fähigkeit zum gegenseitigen Helfen beim einzelnen geistig behinderten Menschen sicherlich unterschiedlich ausgeprägt ist.

Selbsthilfe darf jedoch kein "billiger Ersatz" für professionelle Hilfen sein. Selbsthilfe dient aber auch der Entlastung von sorgenden, betreuenden und pflegenden Angehörigen. Sie ist daher auch unter familienpolitischem Aspekt ein bedeutsames Element für Menschen mit Behinderung.

Ziele der Selbsthilfe

  • Kennenlernen anderer Betroffener, Gespräche miteinander, Gedankenaustausch und gemeinsames Aktivwerden;
  • Hilfen beim Bewußtwerden eigener Bedürfnisse und Wünsche;
  • Hilfen beim Lösen von Problemen; Hilfen zur Angstverarbeitung, Stärkung des Selbstwertgefühls;
  • Aufklärung, Information Betroffener;
  • Vertretung der Interessen der Betroffenen, Abbau von Vorurteilen, Öffentlichkeitsarbeit;
  • Informationsaustausch über das Hilfesystem;
  • (Mit-)Gestaltung von Angeboten und Hilfen.

Organisation und Struktur

Selbsthilfegruppen zeichnen sich aus durch das Engagement von freiwillig und unbezahlt tätigen, selbst betroffenen Mitgliedern, die eventuell von sozial engagierten nichtbetroffenen Menschen unterstützt werden. Selbsthifegruppen im eigentlichen Sinn beschäftigen kein hauptamtliches Personal.

Selbsthilfegruppen sind auf ein längerfristiges Wirken angelegt. Räume und eine Bürohilfe für Einladungen und Protokolle von Treffen sind meist notwendig, die Finanzierung jedoch oft schwierig. Die Existenz von Selbsthilfegruppen ist auch unter dem Dach größerer Behindertenverbände möglich. Viele Behindertenverbände sind dem Gedanken der Selbsthilfe verpflichtet. Für die Lebenshilfe als Elternvereinigung trifft dies in besonderer Weise zu.

Die Größe von Selbsthilfegruppen sollte überschaubar bleiben, um sinnvoll wirken zu können. Der enge persönliche Kontakt untereinander ist besonders wichtig. Ein besonderes Kennzeichen von Selbsthilfegruppen ist es, dass möglichst jedes Mitglied eine bestimmte Aufgabe innerhalb der Gruppe übernimmt. Dabei stehen die Mitglieder einer Gruppe grundsätzlich gleichwertig nebeneinander, wenngleich es auch notwendig werden kann, dass eine Person oder auch mehrere Personen die organisatorische Leitung der Gruppe übernehmen.

Formen der Selbsthilfe:

Angehörige beraten Angehörige
Angehörige von Kindern mit Behinderung geben ihre Erfahrungen und Informationen über regionale Ausgangsbedingungen, Rechte, Möglichkeiten, Unterstützung, Verständnis und Orientierung an andere Eltern weiter, die in vergleichbarer Lebenssituation sind. Sie unterstützen und helfen sich häufig auch darüber hinaus gegenseitig.

Menschen mit Behinderung beraten sich gegenseitig
Menschen mit Behinderung unterstützen sich gegenseitig, mit ihrer besonderen Lebenssituation besser zurechtzukommen und bestärken sich im Umgang mit ihrer Behinderung. Selbsthilfeaktivitäten von behinderten Menschen bedeuten gerade für Jugendliche, junge Erwachsene und Erwachsene die Chance zum Aufbau von Beziehungen und Freundschaften zu Menschen mit ähnlichen Interessen.

Wie können Eltern sich selbst helfen?

Familien sind oft selbst in der Lage, entsprechende Hilfen eigenständig zu organisieren. Andere brauchen nur gelegentliche Beratung, Hilfe und Erfahrungsaustausch untereinander.

Sinnvoll kann auch die Bildung von Elterngruppen sein. Elterngruppen und Angehörigeninitiativen sind häufige Organisationsformen der Selbsthilfe. Gerade da der Alltag mit einem behinderten Kind oft viel Kraft und Aufmerksamkeit erfordert, ist es für Eltern und Angehörige bei aller Hinwendung zu Ihrem Kind auch wichtig, an sich zu denken. Der Kontakt zu Freunden und Verwandten ist für das eigene Wohlbefinden sehr wichtig. Elterngruppen helfen darüber hinaus, sich in dieser speziellen Situation verstanden und gut aufgehoben zu fühlen.

In Elterngruppen, die unterschiedlich organisiert und oft behinderungsspezifisch ausgerichtet sein können, werden Erfahrungen, Meinungen und Informationen ausgetauscht. Es ist zumeist sehr erleichternd, auf Menschen zu treffen, die in einer ähnlichen Situation sind und oft die gleichen Probleme haben.

Adressen von Elterngruppen vor Ort

Angebote der Selbsthilfe

Bewährte Aktivitäten von Selbsthilfegruppen:

  • Gruppentreffs, -abende;
  • geselliges Beisammensein, Feste und Feiern;
  • Informationsabende, Berichte - Erwachsenenbildung;
  • Einzelberatung von Betroffenen;
  • Wochenendseminare;
  • Freizeitangebote;
  • Ausstellungen;
  • Interessenvertretung durch Teilnahme an Veranstaltungen;
  • Kontakte zu anderen Gruppen, Institutionen, Behörden;
  • Öffentlichkeitsarbeit (Teilnahme an Straßenveranstaltungen u.a.);
  • Initiativen zur Gründung von anderen Gruppen.

Geistig behinderte Menschen sind bei der Verwirklichung derartiger Aktivitäten zumeist auf Assistenz angewiesen.

Unterstützung der Selbsthilfe von Selbsthilfe durch Träger der Behindertenhilfe

Leistungen der Offenen Hilfen sind:

  • Selbsthilfegruppen zu initiieren, zu begleiten und zur Eigenständigkeit zu befähigen
  • auf Wunsch der Selbsthilfeinitiative zu bestimmten Gelegenheiten oder auch als kontinuierliche Beratung und Unterstützung eingebunden zu sein
  • bei Bedarf auch auf längere Sicht zur Verfügung zu stehen

Selbsthilfe vor Ort

Weiterführende Informationen im Internet

zur Anregung und Unterstützung von Selbsthilfegruppen (NAKOS)


Stichworte, die diesem Artikel zugeordnet wurden:

Angehörige, Behindertenhilfe, Beratung, Selbsthilfe, Selbsthilfegruppe

Hilfe in Ihrer Nähe

Sie suchen Beratungsstellen in der Umgebung? Finden Sie diese jetzt ganz einfach mit unserer Suche.

Zur Suche
Seite weiterempfehlen

Quell-URL: https://www.familienratgeber.de/selbstbestimmt_leben/selbsthilfe/index.php