Tagesförderung

Arbeit an einer Holzwerkbank

Die Tagesförderung ist ein Angebot zur Unterstützung, Förderung und Beschäftigung erwachsener Menschen, die aufgrund schwerer geistiger, körperlicher oder mehrfacher Behinderung die Aufnahmevoraussetzungen für eine Werkstatt für Menschen mit Behinderung nicht oder noch nicht erfüllen können.
Tagesförderstellen sind entweder eigenständig oder mit einer Werkstatt verbunden. Die Teilnehmer der Förderung werden entsprechend ihrer individuellen Fähigkeiten und Bedürfnissen unterstützt und angeleitet. Förderschwerpunkte variieren in den einzelnen Einrichtungen. Die Hilfen zielen aber meist auf kommunikative, soziale und lebenspraktische Unterstützung ab. Außerdem werden Kenntnisse und Fähigkeiten vermittelt, die auf die Aufnahme in eine Werkstatt für Menschen mit Behinderung vorbereiten sollen.
Die Kosten für den Besuch einer Tagesförderstätte werden im Rahmen der Eingliederungshilfe vom Sozialhilfeträger übernommen.

Auskunft und Antrag auf Aufnahme an:

  • Träger der Einrichtungen
  • zuständiges Sozialamt / Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung

Tagesförderung vor Ort



Hilfe in Ihrer Nähe

Sie suchen Beratungsstellen in der Umgebung? Finden Sie diese jetzt ganz einfach mit unserer Suche.

Zur Suche
Seite weiterempfehlen

Quell-URL: https://www.familienratgeber.de/selbstbestimmt_leben/bildung_arbeit/tagesfoerderung.php