Infos für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige.

Verbesserungen für Menschen mit Behinderung durch das Angehörigen-Entlastungs-Gesetz

09.12.2019

Das Angehörigen-Entlastungs-Gesetz wurde soeben verabschiedet. Es bringt auch für Menschen mit Behinderung einige Verbesserungen.
Neben dem Budget für Arbeit wird es ab dem 1.1.2020 auch ein Budget für Ausbildung geben: Personen, die ansonsten in eine Werkstatt für Menschen mit Behinderung gehen würden, bekommen so die Möglichkeit, eine Berufs-Ausbildung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt zu machen.
Infos zum Budget für Arbeit im Familienratgeber
Wer im Eingangs- oder Berufsbildungs-Bereich einer Behinderten-Werkstatt ist, kann auch dort Grundsicherung im Alter oder bei Erwerbsminderung erhalten. Das war eine Zeit lang umstritten.
Das Thema Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung im Familienratgeber
Die Arbeits-Assistenz wird gestärkt: Hat ein Mensch mit Behinderung einen festgestellten Bedarf, kann das Integrationsamt nicht von sich aus einen geringeren Bedarf feststellen. Es muss also den Bedarf an Arbeits-Assistenz in voller Höhe übernehmen.
Das Thema Assistenz im Familienratgeber
Diese und weitere Änderungen können Sie auch beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales nachlesen.

Netzwerk der Regionalpartner

Über 150 regionale Netzwerke sind bereits für den Familienratgeber aktiv. Informieren Sie sich jetzt.

Zur Karte

Regionalpartner-Anmeldung

Partner werden

Damit das Angebot des Familienratgebers mit Hilfe eines regionalen Netzwerks kontinuierlich verbessert und ausgebaut werden kann, suchen wir ständig nach weiteren Regionalpartnern.

Jetzt bewerben!

Adressen vor Ort

Sie suchen passende Beratungsstellen für Ihr Anliegen? Finden Sie hier Einrichtungen in Ihrer Nähe, die Sie im Hinblick auf Ihre persönlichen Bedürfnisse professionell beraten.

Jetzt suchen

Quell-URL: https://www.familienratgeber.de/nachrichten/artikel.php?nid=916

Zur Aktion Mensch