Schneller zum Psychotherapeuten    

17.04.2017

Häufig müssen neue Patienten lange Zeit auf einen Termin beim Psychotherapeuten warten. Das soll sich dank einem neuen Gesetz ändern.
Seit dem 1. April 2017 müssen Psychotherapeuten eine Sprechstunde anbieten. Dabei kann es sich um offene Sprechstunden handeln. Es kann aber auch sein, dass ein Termin vereinbart werden muss. Dies kann der Psychotherapeut selbst entscheiden. Der Patient kann in diesen Sprechstunden klären lassen, ob ein Verdacht auf eine psychische Erkrankung vorliegt. Der Psychotherapeut spricht eine Empfehlung aus und leitet den Patienten an eine passende Stelle weiter.
Das Angebot richtet sich vor allem an Menschen, die psychische Probleme haben und nicht lange auf eine psychotherapeutische Behandlung warten können.
Auch die Suche nach einem Psychotherapeuten soll einfacher werden. Seit dem 1. April vermitteln die Termin-Servicestellen auch zu Psychotherapeuten.

Netzwerk der Regionalpartner

Über 150 regionale Netzwerke sind bereits für den Familienratgeber aktiv. Informieren Sie sich jetzt.

Zur Karte

Regionalpartner-Anmeldung

Partner werden

Damit das Angebot des Familienratgebers mit Hilfe eines regionalen Netzwerks kontinuierlich verbessert und ausgebaut werden kann, suchen wir ständig nach weiteren Regionalpartnern.

Jetzt bewerben!

Adressen vor Ort

Sie suchen passende Beratungsstellen für Ihr Anliegen? Finden Sie hier Einrichtungen in Ihrer Nähe, die Sie im Hinblick auf Ihre persönlichen Bedürfnisse professionell beraten.

Jetzt suchen

Quell-URL: https://www.familienratgeber.de/nachrichten/artikel.php?nid=679