Infos für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige.

Patienten-Verfügung in verständlicher Sprache

14.10.2019

Eine neue Vorlage erleichtert Ihnen das Erstellen einer Patienten-Verfügung.
Das Dokument „Zukunftsplanung zum Lebensende: Was ich will!“ gibt es in zwei Fassungen: Version A ist in verständlicher Sprache verfasst. Version B soll noch ein wenig verständlicher sein und enthält zusätzliche Bilder, wie man sie aus der Leichten Sprache kennt. Beide Fassungen sind laut dem Herausgeber rechtsgültig, wenn sie korrekt ausgefüllt werden.
Herausgeber der Vorlagen ist der Verein Bonn Lighthouse. Die Broschüren können über die Website des Vereins kostenpflichtig bestellt werden. Version A kostet 2,80 Euro, Version B 3,90 Euro pro Exemplar. Beide Versionen können als PDF heruntergeladen werden. Die PDFs sind allerdings nur als Vorschau gedacht.
Zum Hintergrund: In einer Patienten-Verfügung legen Sie fest, wie Sie medizinisch behandelt werden möchten, wenn Sie schwer erkrankt sind und sich selber nicht mehr äußern können. Sie hilft Ärzten und Angehörigen, Entscheidungen in Ihrem Sinne zu treffen. Sie können zum Beispiel festlegen, ob Sie künstlich ernährt oder beatmet werden wollen oder nicht. Ausführliche Informationen dazu finden Sie auch im Familienratgeber.
Weitere Infos und Bestellung der Broschüren bei Bonn Lighthouse

Netzwerk der Regionalpartner

Über 150 regionale Netzwerke sind bereits für den Familienratgeber aktiv. Informieren Sie sich jetzt.

Zur Karte

Regionalpartner-Anmeldung

Partner werden

Damit das Angebot des Familienratgebers mit Hilfe eines regionalen Netzwerks kontinuierlich verbessert und ausgebaut werden kann, suchen wir ständig nach weiteren Regionalpartnern.

Jetzt bewerben!

Adressen vor Ort

Sie suchen passende Beratungsstellen für Ihr Anliegen? Finden Sie hier Einrichtungen in Ihrer Nähe, die Sie im Hinblick auf Ihre persönlichen Bedürfnisse professionell beraten.

Jetzt suchen

Quell-URL: https://www.familienratgeber.de/nachrichten/artikel.php?nid=886

Zur Aktion Mensch