Patienten-Symposium zum Usher-Syndrom in Mainz    

03.05.2018

Am 21. Juli 2018 findet ein Patienten-Symposium zum Usher-Syndrom in Mainz statt.
Das Usher-Syndrom ist die häufigste erblich bedingte Ursache für die Taubblindheit. Das internationale Symposium soll einen Austausch zwischen Fachwelt und Betroffenen ermöglichen. Vom 19.7. bis zum 20.7. findet das Fachsymposium statt, das sich an Wissenschaftler und Fachleute richtet. Am 21.7. soll dann der Austausch zwischen Fachleuten und Betroffenen stattfinden. Themen sind unter anderem Therapie-Möglichkeiten, Hilfsmittel-Versorgung oder psychosoziale Fragen.
Hinter dem Symposium stehen unter anderem der Leben mit Usher-Syndrom e.V. und die Deutsche Gesellschaft für Taubblindheit.

Netzwerk der Regionalpartner

Über 150 regionale Netzwerke sind bereits für den Familienratgeber aktiv. Informieren Sie sich jetzt.

Zur Karte

Regionalpartner-Anmeldung

Partner werden

Damit das Angebot des Familienratgebers mit Hilfe eines regionalen Netzwerks kontinuierlich verbessert und ausgebaut werden kann, suchen wir ständig nach weiteren Regionalpartnern.

Jetzt bewerben!

Adressen vor Ort

Sie suchen passende Beratungsstellen für Ihr Anliegen? Finden Sie hier Einrichtungen in Ihrer Nähe, die Sie im Hinblick auf Ihre persönlichen Bedürfnisse professionell beraten.

Jetzt suchen

Quell-URL: https://www.familienratgeber.de/nachrichten/artikel.php?nid=778