Merkblatt: ^Kindergeld für Erwachsene mit Behinderung    

24.08.2017

Menschen mit Behinderung können in einigen Fällen Kindergeld auch erhalten, wenn sie bereits erwachsen sind. Ein aktuelles Merkblatt klärt über die Bedingungen auf.
Erwachsene Menschen mit Behinderung können Kindergeld erhalten. Vorausgesetzt ist, dass die Behinderung vor dem 25. Lebensjahr eingetreten ist. Außerdem müssen die Betroffenen außer Stande sein, sich finanziell selbst zu unterhalten. Häufig versuchen das Sozialamt oder andere Träger, das Kindergeld für sich zu beanspruchen, also abzuzweigen. Der Ratgeber "Kindergeld für erwachsene Menschen mit Behinderung - Merkblatt für Eltern behinderter Kinder" zeigt, in welchen Fällen Anspruch auf Kindergeld besteht. Außerdem wird dargestellt, wann die Abzweigung des Kindergeldes nicht zulässig ist und wie Betroffene der Abzweigung widersprechen können.
Das Merkblatt wird von Bundesverband für körper- und mehrfachbehinderte Menschen (bvkm) herausgegeben. Es kann kostenlos als PDF heruntergeladen werden. Das Merkblatt wurde kürzlich vom bvkm auf den neuesten Stand gebracht.

Netzwerk der Regionalpartner

Über 150 regionale Netzwerke sind bereits für den Familienratgeber aktiv. Informieren Sie sich jetzt.

Zur Karte

Regionalpartner-Anmeldung

Partner werden

Damit das Angebot des Familienratgebers mit Hilfe eines regionalen Netzwerks kontinuierlich verbessert und ausgebaut werden kann, suchen wir ständig nach weiteren Regionalpartnern.

Jetzt bewerben!

Adressen vor Ort

Sie suchen passende Beratungsstellen für Ihr Anliegen? Finden Sie hier Einrichtungen in Ihrer Nähe, die Sie im Hinblick auf Ihre persönlichen Bedürfnisse professionell beraten.

Jetzt suchen

Quell-URL: https://www.familienratgeber.de/nachrichten/artikel.php?nid=718