Informationen zur Fußball-WM für Menschen mit Behinderung    

04.06.2018

Bald startet die Fußball-Weltmeisterschaft 2018. Zu diesem Anlass gibt es einige Materialien für Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen.
So zeigt ein kostenloses Poster die Namen der deutschen Fußballspieler in Gebärden aus der unterstützten Kommunikation. Herausgeber des Posters ist die Schule Haslachmühle. Das Projekt wurde unter anderem von der Aktion Mensch und dem DFB unterstützt. Es kann kostenlos bei der Aktion Mensch bestellt werden.
Weiter zur Bestellung des Posters
Die Blindenstudienanstalt gibt zusammen mit dem Magazin Kicker eine besondere Ausgabe für Blinde heraus. Das Heft enthält Informationen zur deutschen Mannschaft, zu den Spielorten und einen Spielplan. Es ist in Brailleschrift verfasst. Das Heft kann bei der Blindenstudienanstalt für 19,99 Euro bestellt werden.
Weiter zur Website der Blindenstudienanstalt
Hatten Sie auch schon einmal Probleme, die Regeln des Fussballs zu verstehen? Dann hilft Ihnen vielleicht ein Heft der Aktion Mensch. Es erklärt die Fussball-Regeln in einfacher Sprache. Das heft kann heruntergeladen oder bestellt werden.
Weiter zur Bestell- und Download-Seite
Außerdem gibt es die Fussball-Regeln in Leichter Sprache. Sie werden vom Verein Werder Bremen, dem DFB, der Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten und dem Büro für Leichte Sprache Bremen herausgegeben. Das Heft kann kostenlos als PDF heruntergeladen werden.
Download des Heftes (PDF)

Netzwerk der Regionalpartner

Über 150 regionale Netzwerke sind bereits für den Familienratgeber aktiv. Informieren Sie sich jetzt.

Zur Karte

Regionalpartner-Anmeldung

Partner werden

Damit das Angebot des Familienratgebers mit Hilfe eines regionalen Netzwerks kontinuierlich verbessert und ausgebaut werden kann, suchen wir ständig nach weiteren Regionalpartnern.

Jetzt bewerben!

Adressen vor Ort

Sie suchen passende Beratungsstellen für Ihr Anliegen? Finden Sie hier Einrichtungen in Ihrer Nähe, die Sie im Hinblick auf Ihre persönlichen Bedürfnisse professionell beraten.

Jetzt suchen

Quell-URL: https://www.familienratgeber.de/nachrichten/artikel.php?nid=784