Informationen rund um den Assistenzhund

23.07.2018

Ein Portal sammelt Informationen rund um das Thema Assistenzhund.
Für Diabetiker, Epileptiker oder auch für Menschen mit psychischen Problemen gibt es speziell ausgebildete Assistenzhunde. Dabei sind die gesetzlichen Regelungen unter Hunde-Besitzern oft nicht im Detail bekannt. Auch kann es zu Streitigkeiten kommen, wenn der Hund in ein Geschäft, eine Arztpraxis oder ins Restaurant mitgenommen werden soll. Das Portal „Pfotenpiloten“ will das ändern. Dort gibt es Informationen etwa zum Thema Assistenzhund als medizinisches Hilfsmittel, zur Frage der Zutrittsrechte oder auch zur Qualifizierung.
Das Projekt Pfotenpiloten ist gemeinnützig.
Weiter zum Portal Pfotenpiloten

Netzwerk der Regionalpartner

Über 150 regionale Netzwerke sind bereits für den Familienratgeber aktiv. Informieren Sie sich jetzt.

Zur Karte

Regionalpartner-Anmeldung

Partner werden

Damit das Angebot des Familienratgebers mit Hilfe eines regionalen Netzwerks kontinuierlich verbessert und ausgebaut werden kann, suchen wir ständig nach weiteren Regionalpartnern.

Jetzt bewerben!

Adressen vor Ort

Sie suchen passende Beratungsstellen für Ihr Anliegen? Finden Sie hier Einrichtungen in Ihrer Nähe, die Sie im Hinblick auf Ihre persönlichen Bedürfnisse professionell beraten.

Jetzt suchen

Quell-URL: https://www.familienratgeber.de/nachrichten/artikel.php?nid=800