Infos für Menschen mit Behinderung und deren Angehörige.

Corona-Auszeit für Familien mit Angehörigen mit einer Behinderung

27.10.2021

Um die Härten der Corona-Krise besser bewältigen zu können, fördert die Bundesregierung Urlaubsreisen für Familien mit Angehörigen mit Behinderung.
Voraussetzung für die Förderung ist, dass die Familie entweder ein geringes Einkommen hat oder einer der Angehörigen einen Grad der Behinderung von 50 oder höher hat.
Gefördert werden Aufenthalte in Familienferienstätten von maximal 7 Tagen. 10 Prozent der Übernachtungskosten sowie die vollständigen An- und Abreisekosten müssen selbst getragen werden. Es können bis zu zwei Urlaubsreisen, eine für das Jahr 2021, eine für das Jahr 2022 gefördert werden. Alle weiteren Infos finden Sie auf der Webseite des Familienportals.

Netzwerk der Regionalpartner

Über 150 regionale Netzwerke sind bereits für den Familienratgeber aktiv. Informieren Sie sich jetzt.

Zur Karte

Regionalpartner-Anmeldung

Partner werden

Damit das Angebot des Familienratgebers mit Hilfe eines regionalen Netzwerks kontinuierlich verbessert und ausgebaut werden kann, suchen wir ständig nach weiteren Regionalpartnern.

Jetzt bewerben!

Adressen vor Ort

Sie suchen passende Beratungsstellen für Ihr Anliegen? Finden Sie hier Einrichtungen in Ihrer Nähe, die Sie im Hinblick auf Ihre persönlichen Bedürfnisse professionell beraten.

Jetzt suchen

Quell-URL: https://www.familienratgeber.de/nachrichten/artikel.php?nid=986

Zur Aktion Mensch