Kinder mit Behinderung   

Für Eltern von Kindern mit Behinderung ist es wichtig,
dass sie wissen:

  • Welche Hilfen es für sie gibt.
  • Welche Unterstützung sie bekommen können.
  • Und wo sie die Unterstützung und Hilfen bekommen können.

Kinder mit Behinderung können zum Beispiel
Früh-Förderung bekommen.
Die Früh-Förderung ist für Babys
und Kinder bis sie 6 Jahre alt sind.

Viele Eltern von Kindern mit Behinderung wollen,
dass Kinder mit und ohne Behinderung gemeinsam:

  • In den Kinder-Garten
  • und in die Schule gehen.

Denn Inklusion ist für alle Menschen wichtig.

Früh-Förderung

Manchmal machen sich Eltern Sorgen.
Weil sich ihr Kind nicht so entwickelt,
wie andere Kinder.
Das bedeutet zum Beispiel:

  • Ihr Kind kann nicht so früh sitzen,
    wie andere Kinder.
  • Oder es lernt nicht so schnell laufen.
  • Oder es kann nicht so gut sprechen.

Dann können die Eltern mit Ihrem Kinder-Arzt
über eine Früh-Förderung sprechen.

Denn für diese Kinder ist eine Früh-Förderung wichtig.
Damit sie keine Behinderung bekommen.
Oder damit eine Behinderung nicht schlechter wird.
Auch für die Eltern ist die Früh-Förderung wichtig.
Sie können lernen:

  • Welche Unterstützung ihr Kind braucht.
  • Wie sie ihrem Kind gut helfen können.
  • Was ihrem Kind gut tut.
  • Was andere Eltern bei den gleichen Problemen machen.

Dann haben die Eltern weniger Angst um ihr Kind.

Schule

Für alle Kinder ist eine gute Schul-Ausbildung wichtig.
Kinder mit Behinderung können Unterstützung bekommen.
Damit sie in der Schule gut lernen können.
Und sie können besonders gefördert werden.
Damit sie die Sachen lernen können,
die ihnen am meisten Spaß machen.
Und die sie am besten können.

Hier können Sie noch mehr Informationen lesen:
Merkblatt "Mein Kind ist behindert - diese Hilfen gibt es"
Das ist ein Informations-Blatt vom: bvkm
Das ist die Abkürzung für:
Bundesverband für körper-und mehrfachbehinderte Menschen

Weitere Familienratgeber-Artikel zum Thema

zuletzt aktualisiert: 09.11.2017

Netzwerk der Regionalpartner

Über 150 regionale Netzwerke sind bereits für den Familienratgeber aktiv. Informieren Sie sich jetzt.

Zur Karte

Regionalpartner-Anmeldung

Partner werden

Damit das Angebot des Familienratgebers mit Hilfe eines regionalen Netzwerks kontinuierlich verbessert und ausgebaut werden kann, suchen wir ständig nach weiteren Regionalpartnern.

Jetzt bewerben!

Adressen vor Ort

Sie suchen passende Beratungsstellen für Ihr Anliegen? Finden Sie hier Einrichtungen in Ihrer Nähe, die Sie im Hinblick auf Ihre persönlichen Bedürfnisse professionell beraten.

Jetzt suchen

Quell-URL: https://www.familienratgeber.de/leichte-sprache/lebensphasen/kindergarten-schule/kinder-behinderung.php