Freizeit im Alter

Ältere Menschen haben oft viel Freizeit.
Denn sie müssen nicht mehr arbeiten.
Sie sind in Rente.
Dann brauchen sie einen guten Plan dafür:
Was sie in ihrer Freizeit machen können.

In vielen Städten gibt es viele Freizeit-Angebote
für ältere Menschen.
Zum Beispiel:

  • Sport-Angebote,
  • Kultur-Angebote
  • oder Angebote etwas selbst zu machen.
    Zum Beispiel:
    • Bilder malen
    • oder Fotos machen.

Oft müssen sich:

  • Die älteren Menschen
  • oder die Familien-Angehörigen
    diese Angebote aber selber suchen.

Viel Freizeit, und nun?

Viele ältere Menschen mit Behinderungen
machen zum Beispiel diese Sachen besonders gern:

  • Fernsehen gucken,
  • Musik hören,
  • spazieren gehen,
  • verreisen,
  • oder sich mit Freunden und der Familie treffen.

Viele ältere Menschen brauchen mehr Ruhe.
Sie wollen keine Veränderungen.
Das bedeutet:
Sie wollen, dass jeder Tag gleich ist.
Deshalb gibt es für ältere Menschen besondere Angebote.
Zum Beispiel

  • In Wohnheimen
    für ältere Menschen mit Lern-Schwierigkeiten.
  • oder in Wohnheimen für ältere Menschen
    mit und ohne Behinderung

Dort gibt es Angebote für:

Selbst-bestimmt im Alter

Ältere Menschen sollen selbst entscheiden:
Was sie in ihrer Freizeit machen wollen.
Dabei können sie sich Hilfe holen.
Bei diesen Stellen können sie Hilfe bekommen:

Das sind große Vereine
Sie helfen und unterstützen:

  • Ältere Menschen mit und ohne Behinderung
  • Menschen mit Behinderung,
  • Kinder und Jugendliche
  • und Menschen aus anderen Ländern.

Auch ältere Menschen mit und ohne Behinderung sollen noch überall mit-machen können

Das steht auch in der UN-Behinderten-Konvention.
Ältere Menschen haben Anspruch
auf Leistungen zur Teilhabe.
Das bedeutet:
Ältere Menschen können Hilfe bekommen.

  • Damit sie überall dabei sein können.
  • Und damit sie überall mit-machen können.

Zum Beispiel für diese Sachen:

  • Bei Musik-Veranstaltung,
  • beim Besuch im Museum
  • oder bei einem Ausflug mit einem Bus.

Dafür gibt es ein Gesetz.

Aber im Alltag ist das oft anders.
Denn für ältere Menschen mit und ohne Behinderung
gibt es viele Hindernisse.
Wenn sie bei einem Freizeit-Angebot mit-machen wollen.
Eine persönliche Assistenz kann ihnen helfen:
Wenn sie in ihrer Freizeit verschiedene Sachen machen wollen.
Für die persönliche Assistenz
können sie Geld vom Staat bekommen.
Das Geld heißt: Persönliches Budget.

In dem Text UN-Behinderten-Rechts-Konvention
können Sie mehr Informationen darüber lesen,
welche Rechte Menschen mit Behinderung haben.
Zum Text in Leichter Sprache

Ehren-amtlich arbeiten

Viele ältere Menschen wollen etwas in ihrer Freizeit tun.
Sie wollen zum Beispiel anderen Menschen helfen.
Das können sie machen:
Wenn sie ehren-amtlich arbeiten.

Hier finden sie mehr Informationen dazu:
Ehrenamt mit Behinderung.

Hier können Sie noch mehr Informationen lesen

Ein Text in Leichter Sprache
vom Bundes-Verband evangelische Behindertenhilfe.
Er ist für ältere Menschen mit Behinderung.

Weitere Familienratgeber-Artikel zum Thema

zuletzt aktualisiert: 06.12.2017

Netzwerk der Regionalpartner

Über 150 regionale Netzwerke sind bereits für den Familienratgeber aktiv. Informieren Sie sich jetzt.

Zur Karte

Regionalpartner-Anmeldung

Partner werden

Damit das Angebot des Familienratgebers mit Hilfe eines regionalen Netzwerks kontinuierlich verbessert und ausgebaut werden kann, suchen wir ständig nach weiteren Regionalpartnern.

Jetzt bewerben!

Adressen vor Ort

Sie suchen passende Beratungsstellen für Ihr Anliegen? Finden Sie hier Einrichtungen in Ihrer Nähe, die Sie im Hinblick auf Ihre persönlichen Bedürfnisse professionell beraten.

Jetzt suchen

Quell-URL: https://www.familienratgeber.de/leichte-sprache/lebensphasen/familie-freizeit/freizeit-im-alter.php