Jugendliche mit Behinderung

Jugendliche spielen am Computer

Für Jugendliche mit Behinderung gibt es eine ganze Reihe von Angeboten neben der schulischen und beruflichen Ausbildung und den Freizeitangeboten der Sportvereine. Hier finden Sie Informationen zur beruflichen Bildung und zu möglichen sportlichen Aktivitäten. Der Deutsche Behindertensportbund unterhält auch eine separate Jugendabteilung.

Zunehmend machen vor allem städtische Jugendzentren inklusive Angebote oder öffnen sich generell für alle Interessierten. Weitere Begegnungsorte sind Jugend-Clubs. In vielen Orten bieten Theater-Projekte, Musik- und Tanz-AGs die Möglichkeit zum mitmachen. Urlaubsangebote für Jugendliche mit Behinderung gibt es vor allem als Gruppenreisen. Mehr dazu hier. Anlaufstellen und Adressen vor Ort kann man bei der Kommune, den Wohlfahrtsverbänden oder den Selbsthilfekontaktstellen erfragen.
Die Bundesvereinigung Lebenshilfe bietet an vielen ihrer Standorte Freizeitangebote für Jugendliche mit Behinderung. Ein Beispiel ist der JULE-Club, die Jugend- und Freizeitabteilung der Lebenshilfe Köln.

Schule und Ausbildung

Schule und Ausbildung sind bestimmende Lebensbereiche für alle Jugendliche. Es ist sinnvoll sich bereits während der Schulzeit die Frage zu stellen, wie es danach weitergehen soll. Für Jugendliche mit Behinderung stellt dieser Übergang häufig eine große Herausforderung da, weil er nicht selten mit Schwierigkeiten verbunden ist, vor die sich Jugendliche ohne Behinderung nicht gestellt sehen. Welche Möglichkeiten haben Jugendliche mit Behinderung bei ihrer Suche nach einem Ausbildungsplatz? Mit welcher Unterstützung können sie rechnen? Auf diese und andere Fragen versucht das Internetforum My Handicap Antworten zu geben.

Weitere Informationen:

„Förderung benachteiligter und behinderter Jugendlicher“ – ein Online-Angebot des gemeinnützigen Vereins „Berufs- und Wirtschaftspädagogik – online“.

Sexualität

Ein Thema, das Jugendliche mit Behinderung genauso beschäftigt wie andere junge Leute auch, ist die Sexualität. Nicht nur für die Jugendlichen, sondern auch für deren Eltern stellen sich neue Fragen und Herausforderungen. Ein offener Umgang mit diesen Fragen und aufklärende Informationen sind unerlässlich: Mehr zum Thema Jugendliche mit Behinderung und Sexualität.

Weitere Informationen im Internet:

  • JAM! - Die Jugendcommunity der Aktion Mensch zum Mitreden, Mitdenken und Mitmachen.
  • Kindernetzwerk e. V. – für Kinder, Jugendliche und (junge) Erwachsene mit chronischen Krankheiten und Behinderungen
  • Mädchen mit Behinderung in Deutschland - Informationsbroschüre für behinderte Mädchen und Frauen in leichter Sprache

Stichworte, die diesem Artikel zugeordnet wurden:

Ausbildung, Berufsfindung, Freizeit, Integration, Schule, Selbsthilfe

Hilfe in Ihrer Nähe

Sie suchen Beratungsstellen in der Umgebung? Finden Sie diese jetzt ganz einfach mit unserer Suche.

Zur Suche
Seite weiterempfehlen

Quell-URL: https://www.familienratgeber.de/jugendliche/index.php