Unterstützungsmöglichkeiten für meinen Bruder (Pflegestufe 5)

Tinchen 04.01.2017, 18:31 Uhr

Hallo, ich habe eine Frage, die meine Familie derzeit sehr stark belastet und hoffe, dass ihr mir vielleicht ein paar Tipps geben könnt. Mein Bruder ist seit seiner Geburt schwerstbehindert (Pflegegrad 5) und wohnt bei meiner Mutter. Unsere Eltern sind geschieden und beide berufstätig (Schichtarbeit). Bisher war mein Vater selbstständig und konnte meinen Bruder in der Zeit betreuen, in der meine Mutter arbeitete. Leider ist seinen Laden letztes Jahr insolvent gegangen und er musste sich nun einen neuen Job suchen, in welchen er nicht mehr flexibel ist. Mein Bruder wird morgens um 7 Uhr von einem Fahrdienst abgeholt und nachmittags um 16.30 Uhr wieder aus der Werkstatt zurück gebracht. Meine Eltern arbeiten nun beide Schichtarbeit Frühschicht 04:00 Uhr bis 13:00 Uhr und Spätschicht 13:00 Uhr bis 19:00 Uhr. Weiterhin arbeiten beide samstags (Mein Bruder wird samstags nicht betreut). Es wird nicht möglich sein, dass meine Eltern ihre Schichten immer so abstimmen können, dass einer jeweils immer zu Hause ist, um für meinen Bruder da zu sein. Leider wohne ich 150 km von zu Hause entfernt, da ich in der Nähe keinen Job gefunden habe. Ich versuche am Wochenende immer nach Hause zu fahren, um die Samstags-Problematik zu lösen. Aber auch das wird mir nicht immer möglich sein. Meine Eltern verdienen beide nur so gut, dass sie gerade so über die Runden kommen und können daher nicht weniger arbeiten. Meinen Bruder in eine Pflegeeinrichtung (Vollzeit) zu geben, ist noch keine Option. Wir wollen ihn so lange wie möglich zu Hause haben. Mama und ich sind gerade auf der Suche nach einem neuen Job für sie, in dem sie flexibler arbeiten kann.

Habt ihr vielleicht Ideen oder Lösungsvorschläge? Was für Möglichkeiten und Ansprüche auf Unterstützung haben wir?

Leider bin ich in der Thematik nicht so gut informiert, da die Situation sich jetzt sehr schlagartig geändert hat. Ich wäre Euch für Eure Hilfe sehr dankbar, denn ich bin zur Zeit ein wenig verzweifelt.

Viele Grüße,

Tinchen

Antworten
Antworten mit Zitat


Unterstützungsmöglichkeiten für meinen Bruder (Pflegestufe 5)


von Tinchen (Gast) am 04.01.2017 um 18:31 Uhr

Re: Unterstützungsmöglichkeiten für meinen Bruder (Pflegestufe 5)


von FamRat (Moderator) am 11.01.2017 um 10:38 Uhr

Seite weiterempfehlen

Quell-URL: https://www.familienratgeber.de/forum/thread.php?fid=11&nid=392499