Re: Unterstützungsmöglichkeiten für meinen Bruder (Pflegestufe 5)

FamRat 11.01.2017, 10:38 Uhr

Guten Tag Tinchen,
Da vollstationäre Pflege keine Option ist, wie Sie schreiben, aber die Betreuung zu Hause auch nicht immer organisierbar ist, könnte die teilstationäre pflege eine Möglichkeit darstellen. Infos dazu gibt es zum beispiel hier:
http://www.ihrheimplatz.de/fragen-und-antworten/was-ist-teilstationaere-pflege.html

Außerdem können Sie sich über die Leistungen der Pflegeversicherung informieren. Zum Beispiel hier:
https://rh.aok.de/inhalt/leistungen-der-pflegeversicherung/

Beratung gibt es zum Beispiel am Pflegetelefon des Bundesfamilienministeriums:
https://www.wege-zur-pflege.de/themen/beratung.html
Eine persönliche Beratung können Sie bei den sogenannten Pflegestützpunkten bekommen. Sie bieten kostenlose und kassenübergreifende Beratung und es gibt sie in allen größeren Städten.
Wir hoffen, dass Ihnen diese Infos weiterhelfen und wünschen Ihnen und Ihrer Familie alles Gute.

Beste Grüße

Ihr Familienratgeber-Team

Antworten
Antworten mit Zitat


Unterstützungsmöglichkeiten für meinen Bruder (Pflegestufe 5)


von Tinchen (Gast) am 04.01.2017 um 18:31 Uhr

Re: Unterstützungsmöglichkeiten für meinen Bruder (Pflegestufe 5)


von FamRat (Moderator) am 11.01.2017 um 10:38 Uhr

Regionalpartner-Anmeldung

Partner werden

Damit das Angebot des Familienratgebers mit Hilfe eines regionalen Netzwerks kontinuierlich verbessert und ausgebaut werden kann, suchen wir ständig nach weiteren Regionalpartnern.

Jetzt bewerben!

Quell-URL: https://www.familienratgeber.de/forum/beitrag.php?nid=392510