Elternzeit

Ein Kind und eine Frau lachen

Berufstätige Eltern haben nach der Geburt ihres Kindes drei Jahre lang Anspruch auf Elternzeit. Der Anspruch gilt jeweils für Mutter und Vater. Das Arbeitsverhältnis bleibt während dieser Zeit bestehen und die Eltern haben nach Ablauf der Elternzeit Anspruch auf Rückkehr auf den ursprünglichen Arbeitsplatz bzw. auf einen, der mit dem vorherigen vergleichbar ist. Es ist möglich, zunächst nur einen Teil der Elternzeit zu nehmen und bis zu 12 Monate Elternzeit „aufzusparen“. Man kann dann die aufgesparte Elternzeit zu einem frei wählbaren Zeitpunkt bis zum 8. Lebensjahr des Kindes nehmen. Hierfür ist aber immer eine Zustimmung des Arbeitgebers erforderlich.

Seit 2009 können unter bestimmten Voraussetzungen auch Großeltern Elternzeit in Anspruch nehmen, sofern sie in ihrem Haushalt ein Enkelkind betreuen.

Weitere Informationen zur Elternzeit finden Sie auf der Internetseite des zuständigen Ministeriums und in der Elternzeitbroschüre des Bundesfamilienministeriums.



Hilfe in Ihrer Nähe

Sie suchen Beratungsstellen in der Umgebung? Finden Sie diese jetzt ganz einfach mit unserer Suche.

Zur Suche
Seite weiterempfehlen

Quell-URL: https://www.familienratgeber.de/finanzielle_leistungen/staatliche_hilfen/elternzeit.php