Mamas Monster

Titelbild von "Mamas Monster"

Wenn ein Elternteil Depressionen hat, bekommen die Kinder das hautnah mit. Gerade Kleinkinder können aber nur schwer begreifen, warum etwa die Mutter nicht aufsteht, weint oder kein Essen kochen kann. Häufig empfinden Kinder sich dann sogar als Auslöser für diese Symptome.
In dem liebevoll gezeichneten Buch von Erdmute v. Mosch hat die Mutter von Rike ein schwarzes Monster, das Gefühle frisst und schlapp macht. Mit diesem Bild erklärt die Autorin einfach und kindgerecht die Krankheit Depression. Ein Buch, mit dem Kinder begreifen können, was mit Ihrem Elternteil los ist und dass sie keine Schuld an deren Zustand haben.

Verlag: Balance Buch + Medien
2008
5. Aufl.
Ausstattung/Bilder: 44 S. m. zahlr. bunten Bild. 190 mm
Seitenzahl: 44
Kids in Balance
Altersempfehlung: ab 3 Jahren

Bestellen kann man das Buch hier.

Netzwerk der Regionalpartner

Über 150 regionale Netzwerke sind bereits für den Familienratgeber aktiv. Informieren Sie sich jetzt.

Zur Karte

Regionalpartner-Anmeldung

Partner werden

Damit das Angebot des Familienratgebers mit Hilfe eines regionalen Netzwerks kontinuierlich verbessert und ausgebaut werden kann, suchen wir ständig nach weiteren Regionalpartnern.

Jetzt bewerben!

Adressen vor Ort

Sie suchen passende Beratungsstellen für Ihr Anliegen? Finden Sie hier Einrichtungen in Ihrer Nähe, die Sie im Hinblick auf Ihre persönlichen Bedürfnisse professionell beraten.

Jetzt suchen

Quell-URL: https://www.familienratgeber.de/buchtipps/detailseite.php?bid=123