So menschlich kann Pflege sein. Persönliches Budget kontra Fremdbestimmung.

Titelbild von "So menschlich kann Pflege sein. Persönliches Budget kontra Fremdbestimmung."

In diesem Buch erzählen sechzehn Menschen, wie sich ihr Leben positiv verändert hat, weil sie Pflegeleistungen nach eigenen Vorstellungen annehmen. Grundlage dafür ist das Persönliche Budget. Sie berichten auch von ihren Schwierigkeiten beim Antragstellen und wie sie diese überwunden haben.
Wer das Persönliche Budget beantragen will, braucht viele Informationen, überzeugende Argumente und Geduld. In Teil II des Buches liefert der Autor deshalb Vorlagen für Verträge und Zielvereinbarungen. Damit können sich Interessierte besser auf Gespräche und Verhandlungen vorbereiten.
Die Lektüre ist ermutigend für Menschen, die für sich selbst oder für einen Angehörigen ein Persönliches Budget beantragen, also von ihrem Wahlrecht nach SGB IX Gebrauch machen wollen.

Titel: So menschlich kann Pflege sein. Persönliches Budget kontra Fremdbestimmung.
Autor: Ralf Monréal
Verlag: Proroba Verlag Düsseldorf
Seiten: 159
Preis: 16,90
ISBN: 978-3-96373-000-9

Netzwerk der Regionalpartner

Über 150 regionale Netzwerke sind bereits für den Familienratgeber aktiv. Informieren Sie sich jetzt.

Zur Karte

Regionalpartner-Anmeldung

Partner werden

Damit das Angebot des Familienratgebers mit Hilfe eines regionalen Netzwerks kontinuierlich verbessert und ausgebaut werden kann, suchen wir ständig nach weiteren Regionalpartnern.

Jetzt bewerben!

Adressen vor Ort

Sie suchen passende Beratungsstellen für Ihr Anliegen? Finden Sie hier Einrichtungen in Ihrer Nähe, die Sie im Hinblick auf Ihre persönlichen Bedürfnisse professionell beraten.

Jetzt suchen

Quell-URL: https://www.familienratgeber.de/buchtipps/detailseite.php?bid=159