Wenn Menschen mit geistiger Behinderung älter werden

Titelbild von "Wenn Menschen mit geistiger Behinderung älter werden"

Menschen mit geistiger Behinderung oder Lernbehinderung können heute ein hohes Alter erreichen. Für ihre Eltern und andere Bezugspersonen ist diese Situation nicht immer ganz einfach. Wer soll sich um die Menschen kümmern, wenn man nicht mehr da ist oder selbst auf Hilfe angewiesen ist?

Das Buch " Wenn Menschen mit geistiger Behinderung älter werden" bietet Antworten auf diese und weitere Fragen. Unter anderem zeigt es, wie das Leben im Ruhestand gestaltet und strukturiert werden kann oder welche Wohn-Möglichkeiten es gibt. Es geht aber auch um die Regelung des Nachlasses oder der Gesetzlichen Betreuung. Wichtig für ältere Menschen sind auch die Themen medizinische und pflegerische Versorgung, auch diese Fragen werden behandelt.

Titel: Wenn Menschen mit geistiger Behinderung älter werden. Ein Ratgeber für Angehörige
Autorinnen: Angelika Pollmächer und Hanni Holthaus
Verlag: Reinhardt-Verlag
Erschienen: 2013
149 Seiten
Preis: 19,90 Euro
Erhältlich im Buchhandel

Das Inhaltsverzeichnis, eine Leseprobe und eine Bestellmöglichkeit gibt es auf der Webseite des Verlages zum Buch.

Mehr Informationen zum Thema finden Sie in unserem Familienratgeber-Artikel Alte Eltern von erwachsenen Kindern mit Behinderung.

Netzwerk der Regionalpartner

Über 150 regionale Netzwerke sind bereits für den Familienratgeber aktiv. Informieren Sie sich jetzt.

Zur Karte

Regionalpartner-Anmeldung

Partner werden

Damit das Angebot des Familienratgebers mit Hilfe eines regionalen Netzwerks kontinuierlich verbessert und ausgebaut werden kann, suchen wir ständig nach weiteren Regionalpartnern.

Jetzt bewerben!

Adressen vor Ort

Sie suchen passende Beratungsstellen für Ihr Anliegen? Finden Sie hier Einrichtungen in Ihrer Nähe, die Sie im Hinblick auf Ihre persönlichen Bedürfnisse professionell beraten.

Jetzt suchen

Quell-URL: https://www.familienratgeber.de/buchtipps/detailseite.php?bid=126