Brief- und E-Mail-Seelsorge durch SeelsorgerInnen mit Behinderung

Eine ältere Dame sitzt vor einem Rechner

Der Konvent von behinderten SeelsorgerInnen und BehindertenseelsorgerInnen (kbs) hat ein Brief- & Email-Seelsorgedienst ins Leben gerufen (BESS). An BESS kann sich jede und jeder wenden, die oder der sich in einer persönlichen Krise befindet oder ein Problem hat. Dieses Angebot richtet sich aber vor allem an Menschen, die auf Grund eigener Erfahrungen wissen, was es heißt, eine Behinderung zu haben.

Die Motivation für einen Brief- und E-Mail-Seelsorgedienst ist aus der Arbeit des kbs einstanden. Der Konvent von behinderten SeelsorgerInnen und BehindertenseelsorgerInnen tritt für eine größere Bereitschaft in Kirche und Gesellschaft ein, Menschen mit Behinderung im Pfarramt nicht nur in besonderen Fällen zu dulden, sondern ihnen einen eigenen Wert, einen Platz und eine Aufgabe zu geben.

Weitere Informationen zum Brief- & Email-Seelsorgedienst bekommen Sie unter: http://www.behinderte-pfarrer.de/

Kontaktadresse:
Brief- & Email-Seelsorge
z. Hd. Herrn Pastor Döring
Postfach 10 07 90
33507 Bielefeld
oder per E-Mail unter
Pastor@Doring-online.de


Stichworte, die diesem Artikel zugeordnet wurden:

Beratung, Hilfe, Krisenintervention, Seelsorge

Hilfe in Ihrer Nähe

Sie suchen Beratungsstellen in der Umgebung? Finden Sie diese jetzt ganz einfach mit unserer Suche.

Zur Suche
Seite weiterempfehlen

Quell-URL: https://www.familienratgeber.de/beratung_hilfe/beratung/brief_emailseelsorge.php